Verantwortliches Investieren Kapitalflut in nachhaltige Fonds

Statue mit Atemmaske vor dem Parlament in London: Ökologisch verantwortliche Investments erfreuen sich großer Nachfrage. | © Getty Images

Statue mit Atemmaske vor dem Parlament in London: Ökologisch verantwortliche Investments erfreuen sich großer Nachfrage. Foto: Getty Images

Nach Angaben des Sustainable Business Institute (SBI) waren am 30. Juni 2017 insgesamt 448 Publikumsfonds mit nachhaltiger Anlagestrategie in Deutschland, Österreich und der Schweiz zum Vertrieb zugelassen. Ende 2016 registrierte das Institut lediglich 415 Fonds, die insgesamt circa 70 Milliarden Euro verwalteten.

2017 haben Fondsanbieter insgesamt 51 Portfolios neu auf den Markt gebracht oder ihre Strategie umgestellt. 18 Fonds wurden seit Beginn des Jahres geschlossen oder mit anderen Fonds zusammengelegt.

Performance von hui bis pfui

43 Milliarden Euro waren Ende des ersten Halbjahrs in 221 Aktienfonds investiert. Die Performance der Angebote, die bereits Ende 2016 aufgelegt waren, geht deutlich auseinander. Sie variierte im zweiten Quartal 2017 zwischen plus 19 Prozent und minus 12 Prozent. „Dabei ist zu berücksichtigen, dass sich die Aktienfonds stark unterscheiden: Zu diesen Fonds gehören sowohl breit aufgestellte internationale Fonds als auch spezialisierte Fonds mit regionalem Fokus sowie Technologie- und Themenfonds“, sagt SBI-Chef Paschen von Flotow.

In 95 Rentenfonds haben Anleger Stand Ende Juni insgesamt 15 Milliarden Euro investiert, in Mischfonds 16 Milliarden Euro. In den aktuell 24 nachhaltigen Indexfonds stecken laut SBI insgesamt gut 4 Milliarden Euro, in Mikrofinanzfonds 3,3 Milliarden Euro.