Handel Kreditderivate Credit Suisse verliert US-Leiter

Andrew Hubbard, bei der Credit Suisse Group in den USA bis vor kurzem für den Handel mit strukturierten Produkten verantwortlich, arbeitet nicht mehr für die Bank.

Der 41-jährige Hubbard hat das Unternehmen vergangene Woche verlassen, wie er in einem Telefoninterview erklärte, ohne seine Zukunftspläne zu erläutern. Credit Suisse-Sprecher Jack Grone wollte die Meldung nicht kommentieren.

Der Markt für Kreditderivate, mit denen Wetten auf Zahlungsausfälle von Unternehmensanleihen abgeschlossen werden, ist geschrumpft seit neue Regeln zur Einschränkung von Risiken und zur Erhöhung der Transparenz gelten.

Hubbard, der 1997 bei der Credit Suisse angeheuert hatte, kam nach einem einjährigen Intermezzo bei der Deutschen Bank 2004 zurück zum zweitgrößten Geldinstitut der Schweiz, wie sich aus offiziellen Unterlagen ergibt.