Unter Haftungsdach Martin Bliklen gibt 32-KWG-Lizenz zurück

Martin Bliklen: Hintergrund ist Bliklens bevorstehender Ruhestand.

Martin Bliklen: Hintergrund ist Bliklens bevorstehender Ruhestand.

Martin Bliklen arbeitet mit seiner Vermögensverwaltung Bliklen GmbH seit Jahresbeginn unter dem Haftungsdach der Burkhardt Vermögensverwaltung mit Sitz in Ludwigsburg. Seine damit nicht mehr nötige 32-KWG-Lizenz hat der 65-Jährige zurückgegeben.

Hintergrund ist Bliklens bevorstehender Ruhestand. Der Finanzexperte will mit dem Schritt für einen geordneten Übergang sorgen. Seine Mandate werde er nach und nach an die Burkhardt Vermögensverwaltung übergeben. „In den Jahren der Zusammenarbeit haben wir uns das Vertrauen unserer Kunden erarbeitet“, so Bliklen zum private banking magazin. „Wir werden es mit Sicherheit nicht verspielen.“

Seine Botschaft an die Kunden: Sie können sich auf absehbare Zeit auf Altbewährtes verlassen und sich mit dem „Neuen“ langsam vertraut machen. Bliklen ist seit 1994 – zunächst als Martin Bliklen Vermögensverwaltung, mittlerweile als Bliklen GmbH – am Markt und nach eigenem Bekunden für Kunden in ganz Deutschland tätig. Neben der individuellen Anlageberatung und –vermittlung ist er auch im Bereich Schutz vor Lebensrisiken aktiv.