ANZEIGE

Zukunftsthemen Investieren in Zukunftsthemen: Zwei Ansätze, ein Stil

Foto: M&G

Alex Araujo, Fondsmanager bei M&G Investments erläutert worauf es ihm beim Investieren ankommt und geht in dem Interview auf seinen langfristigen Ansatz und seine Auswahlkriterien ein. Seiner Meinung nach kommt es insbesondere auf einen faktenbasierten Managementstil an. Er verwaltet bei M&G Investments zwei globale, thematische Aktienfonds, die sich mit Zukunftsthemen der nächsten Generation beschäftigen. Was verbindet also und was unterscheidet den M&G (Lux) Global Listed Infrastructure Fund und den M&G (Lux) Global Themes Fund?

Herr Araujo, wie würden Sie Ihren Anlageansatz beschreiben?

Unser Anlagestil ist fest in der Realität verwurzelt. Wir lassen uns nicht von schnelllebigen Modetrends und Neuerungen anstecken, die Aufmerksamkeit erregen – dann aber enttäuschende Ergebnisse liefern. Wir konzentrieren unsere Suche lieber auf rentable Geschäftsmodelle, die ohne übermäßige Fremdfinanzierung auskommen und echte operative Cashflows aufweisen. Vor allem, wenn sie Chancen in strukturellen Wachstumsthemen bieten. Das meinen wir, wenn wir von „Optionalität“ sprechen.

Was verstehen Sie unter Optionalität?

Das bedeutet, wir trauen einer ausgewählten Aktie ein erhebliches Aufwärtspotenzial zu. Wir sehen also Möglichkeiten für positive Überraschungen, die nicht in der Bewertung enthalten sind. Dieser Gedanke untermauert in unseren Augen den langfristigen Wert einer Anlage.

Welche Themen favorisieren Sie?

Demografie, Umwelt, Infrastruktur und Innovation. Um unsere Portfolios aufzubauen, verfeinern wir dieses Raster mit spezifischen Themen – etwa der Alterung der Bevölkerung oder einer beschleunigten Urbanisierung. Wir konzentrieren uns auf Dekarbonisierung und Kreislaufwirtschaft, auf den gesellschaftlichen Infrastrukturbedarf, sowie auf Innovationen im Digital- und Verkehrsbereich.

Können Sie uns mehr über Ihre bevorzugten Infrastrukturen berichten?

Im Blick behalten wir E-Mobilität, Energiesicherheit, Gesundheitsinfrastrukturen und digitale Konnektivität. Dies alles sind Themen und Chancen, die unserer Meinung nach langfristig sind und an denen wir unsere Anleger beteiligen können.

Welchen Stellenwert hat Infrastruktur im M&G (Lux) Global Listed Infrastructure Fund und im M&G (Lux) Global Themes Fund?

Der erste Fonds ist auf Infrastrukturstrategien spezialisiert. Beim zweiten ist sie eine der Säulen des Portfolios.

Wo liegen die Gemeinsamkeiten der beiden Fonds?

Die Ähnlichkeiten beruhen in erster Linie auf einem verantwortungsvollen Anlagestil. Das heißt konkret: Wir wählen börsennotierte Unternehmen aus, die wir als sehr hochwertig einschätzen, und halten diese langfristig. Solche Unternehmen haben ihre Rentabilität bereits bewiesen, sind aber auch in der Lage, an einem langfristigen Wachstumstrend teilzuhaben. Beide Portfolios konzentrieren sich auf eine geringe Anzahl von Titeln und spiegeln unsere starken Überzeugungen wider. Wir beschäftigen uns nicht zu sehr mit Aktien, die gerade in Mode sind. Im Technologiebereich bevorzugen wir zum Beispiel Rechenzentren. Innerhalb des M&G (Lux) Global Themes Fund hat uns die jüngste Korrektur ermöglicht, auch Tencent und Google ins Portfolio zu nehmen.

Welche Aktien stehen stellvertretend für diese beiden Fonds?

Im M&G (Lux) Global Themes Fund gefällt uns beispielsweise Shimano: Es passt sehr gut zu dem von uns geschätzten Konzept der „Optionalität“. Das japanische Unternehmen hat praktisch ein weltweites Monopol für Fahrradbauteile. Wir haben Anfang 2019 in das Unternehmen investiert; denn wir sind davon ausgegangen, dass die Menschen immer stärker auf ihre Gesundheit achten und zunehmend lieber Fahrrad als Auto fahren würden. Das Unternehmen ist auch bei E-Bikes stark positioniert. Wir waren von dem explosiven Wachstum dieser Branche während der Corona-Krise überrascht.

Haben Sie noch ein weiteres Beispiel zur Hand?

Ja, ich kann das belgische Unternehmen Elia nennen. Hier sind wir für den M&G (Lux) Global Listed Infrastructure Fund seit dem ersten Tag investiert, also seit fünf Jahren. Das regulierte Versorgungsunternehmen hat ein starkes Nachhaltigkeitsprofil. Im deutschen Strommarkt baut es Übertragungsinfrastrukturen; diese Präsenz stellte aus unserer Sicht eine außergewöhnliche Gelegenheit dar. Seit der Entscheidung zum Ausstieg aus der Atom- und Kohlekraft musste Deutschland verstärkt in erneuerbare Energien investieren. Seit dem russischen Einmarsch in der Ukraine befindet sich das Land sogar in einer extremen Notsituation. Binnen eines Jahres wuchs Elia um 70 %.

Mehr erfahren.

Die in diesem Dokument zum Ausdruck gebrachten Ansichten sollten nicht als Empfehlung, Beratung oder Prognose aufgefasst werden.

 

Mit den Fonds verbundene Hauptrisiken

Der Wert der Vermögenswerte des Fonds und die daraus resultierenden Erträge können sowohl fallen als auch steigen. Dies führt dazu, dass der Wert Ihrer Anlage fallen und steigen wird, und Sie bekommen möglicherweise weniger zurück, als Sie ursprünglich investiert haben.

Die Anlage in Schwellenmärkten ist mit einem größeren Verlustrisiko verbunden, unter anderem aufgrund höherer politischer, steuerlicher und wirtschaftlicher Risiken, Wechselkursrisiken und aufsichtsrechtlicher Risiken. Es kann Probleme beim Kauf, Verkauf, der Verwahrung oder Bewertung von Anlagen in diesen Ländern geben.

ESG-Informationen von externen Datenanbietern können unvollständig, unrichtig oder nicht verfügbar sein. Es besteht ein Risiko, dass die Anlageverwaltungsgesellschaft ein Wertpapier oder einen Emittenten falsch beurteilt, so dass ein Wertpapier zu Unrecht in das Portfolio des Fonds aufgenommen oder daraus ausgeschlossen wird.

Die Fonds können in unterschiedlichen Währungen engagiert sein. Veränderungen der Wechselkurse können sich negativ auf den Wert Ihrer Anlage auswirken.

Der M&G (Lux) Global Listed Infrastructure Fund verfügt über eine kleine Zahl an Anlagen. Daher kann ein Wertverlust einer einzelnen Anlage einen größeren Einfluss haben als bei einer größeren Anzahl gehaltener Anlagen.

Weitere mit diesem Fonds verbundene Risiken sind im Prospekt des Fonds aufgeführt.

Die Fonds investieren überwiegend in Gesellschaftsaktien, und es ist daher wahrscheinlich, dass sie größeren Preisschwankungen unterliegen als Fonds, die in Obligationen oder Bargeld investieren.

 

 

Das vorliegende Dokument richtet sich ausschließlich an professionelle Anleger und ist nicht zur Weitergabe bestimmt. Andere Personen sollten sich nicht auf die hierin enthaltenen Informationen verlassen. Die Weiterleitung dieses Dokuments in oder von der Schweiz aus ist nicht zulässig, mit Ausnahme der Weitergabe an Qualifizierte Anleger im Sinne des Schweizerischen Kollektivanlagengesetzes („Qualifizierte Anleger“). Ausschließlich für den Gebrauch durch den ursprünglichen Empfänger bestimmt (vorausgesetzt dieser ist ein Qualifizierter Anleger). Bei den, in diesem Dokument erwähnten kollektiven Kapitalanlagen (die „Fonds“), handelt es sich um offene Investmentgesellschaften mit variablem Kapital, die in Luxemburg eingetragen sind. Diese Informationen sind nicht als Angebot oder Aufforderung zum Kauf von Anteilen an einem der hier erwähnten Fonds zu verstehen. Zeichnungen von Anteilen eines Fonds sollten nur auf der Grundlage des aktuellen Verkaufsprospekts erfolgen. Die Gründungsurkunde, Verkaufsprospekte, die Wesentlichen Anlegerinformationen, der Jahres- oder Halbjahresbericht und Geschäftsberichte sind in gedruckter Form kostenlos von einem der folgenden Vertreibern auf Englisch oder Deutsch erhältlich – M&G Luxembourg S.A., Deutsche Niederlassung, mainBuilding, Taunusanlage 19, 60325 Frankfurt am Main oder der österreichischen Zahlstelle Société Générale Zweigniederlassung Wien, Prinz Eugen-Strasse, 8-10/5/Top 11 A-1040 Wien, Österreich oder der Luxemburger Zahlstelle Société Générale Bank & Trust SA, Centre operational 28-32, Place de la Gare L-1616 Luxembourg. Für die Schweiz sind die Informationen von M&G International Investments Switzerland AG, Talstrasse 66, 8001 Zürich oder Société Générale, Paris, Zweigniederlassung Zürich, Talacker 50, P.O. Box 5070, 8021 Zürich, die als die Schweizer Vertreterin der Fonds (die „Schweizer Vertreterin“) und als deren Schweizer Zahlstelle fungiert, erhältlich. Für Deutschland und Österreich können Sie englische Kopien der Gründungsurkunde, des Jahres- oder Halbjahresberichts, des Geschäftsberichts und des Verkaufsprospekts ebenso erhalten wie deutschsprachige Kopien des Verkaufsprospekts und der Wesentlichen Anlegerinformationen. Bitte lesen Sie vor der Zeichnung von Anteilen den Verkaufsprospekt und die Wesentlichen Anlegerinformationen, in denen die mit diesen Fonds verbundenen Anlagerisiken aufgeführt sind. M&G Luxembourg S.A. kann Vertriebsvereinbarungen nach dem neuen Kündigungsverfahren gemäß der Richtlinie über den grenzüberschreitenden Vertrieb kündigen. Informationen zum Umgang mit Beschwerden sind auf Englisch oder Deutsch erhältlich unter: Deutschland: :  www.mandg.com/investments/professional-investor/de-de/complaints-dealing-process; Österreich: www.mandg.com/investments/professional-investor/de-at/complaints-dealing-process; Luxemburg: www.mandg.com/investments/professional-investor/en-lu/footer/complaints-process. Diese Finanzwerbung wird herausgegeben von M&G Luxembourg S.A. Eingetragener Sitz: 16, boulevard Royal, L-2449, Luxembourg.