Auch neuer Firmenkundenvorstand Unicredit Österreich beruft Vorständin für Wealth Management und Private Banking

Marion Morales Albiñana-Rosner

Marion Morales Albiñana-Rosner: Sie übernimmt im Vorstand der österreichischen Unicredit den Bereich Wealth Management und Private Banking. Foto: Unicredit Austria

Marion Morales Albiñana-Rosner und Dieter Hengl rücken in den Vorstand der Unicredit Österreich auf. Morales Albiñana-Rosner übernimmt ab April den Bereich Wealth Management und Private Banking, während Hengl ab sofort die Firmenkunden verantwortet. Hengl, der bisher auch Geschäftsführer der Schoellerbank war, folgt auf Günther Schubert, der nach dem Auslaufen seines Mandats aus dem Vorstand ausscheidet. 

Marion Morales Albiñana-Rosner startete ihre Karriere in der Unicredit Bank im Jahr 1999, wo sie ab 2005 die Umsetzung der Produktstrategie im Veranlagungsbereich verantwortete. Von 2009 bis 2016 leitete sie das Produkt- und Serviceangebot und die Segmentstrategie im Private Banking und war ab 2016 für den Bereich Retail-Strategue, Digitales und Produkte zuständig. Zuletzt war sie als Leiterin für Produkte und Service und für das Management der Kundenwerte im Privatkundenbereich aktiv.

Schoellerbank bekommt bald einen neuen Chef

Dieter Hengl

Dieter Hengl begann seine Karriere in der österreichischen Unicredit im Jahr 1990. Seit 2002 arbeitete er in verschiedenen Führungspositionen, bis er im August 2011 zum Vorstand für das Firmenkunden- und Investmentbanking sowie ins Exekutivkomitee der entsprechenden Unicredit-Division bestellt wurde. Seit September 2019 ist er Leiter des Bereichs Wealth Management der Unicredit in Österreich – und Geschäftsführer der Schoellerbank. Für den Schoellerbank-Posten will der Aufsichtsrat der Bank bald einen Nachfolger verkünden.