Umzug nach Deutschland Bafin schaltet Willkommensseite für ausländische Unternehmen

Das Bafin-Hauptgebäude in Bonn, Sitz der Banken- und Versicherungsaufsicht | © Bafin

Das Bafin-Hauptgebäude in Bonn, Sitz der Banken- und Versicherungsaufsicht Foto: Bafin

Die Bundesfinanzdienstleistungsaufsicht Bafin hält für Unternehmen aus dem Finanzdienstleistungssektor, die einen Umzug nach Deutschland erwägen, die wichtigsten Informationen ab sofort auf einer speziellen Willkommensseite bereit. Ausländische Unternehmen können sich dort über die Bedingungen und Vorteile eines Sitzes oder einer Geschäftstätigkeit in Deutschland informieren.

Antwort innerhalb von zwei Tagen

Vor dem Hintergrund des bevorstehenden Brexit soll die Seite insbesondere Unternehmen helfen, die ihren Sitz im Vereinigten Königreich haben. Erklärtes Ziel ist es, operationelle Risiken zu verringern und einen verlässlichen aufsichtsrechtlichen Rahmen zu bieten.

Den Angaben zufolge kann der Austausch mit den zuständigen Bafin-Mitarbeitern vollständig in Englisch erfolgen. Auch englischsprachige Dokumente werden in den meisten Fällen akzeptiert. Ist Deutsch als Sprache vorgeschrieben, will die Bafin beim Erfüllen der Anforderungen helfen.

Für interessierte Unternehmen hat die Aufsicht zudem die E-Mail-Adresse access@bafin.de eingerichtet. Die Bafin verspricht, alle gesendeten Anfragen innerhalb von zwei Arbeitstagen zu beantworten.