Neue Struktur in drei Produktbereichen Deutsche Bank stellt Team für internationale Privatkundenbank vor

Maria Haindl, Michelle Owen, Corrado Palmieri

Maria Haindl, Michelle Owen, Corrado Palmieri (v.l.): Die Deutsche Bank hat drei Positionen im Bereich Produkt der neuen Sparte besetzt. Foto: Internationale Privatkundenbank

Die Deutsche Bank hat weitere Details zur internationalen Privatkundenbank bekanntgegeben. Unter dieser Sparte läuft künftig das Geschäft mit Hochvermögenden sowie das internationale Geschäft mit Privat- und Firmenkunden.

Die Leitung des Bereichs Advisory & Sales Deutschland, einschließlich der Leitung der Bereiche Investment Management, Sales Management, Capital Markets und Offering Management, soll Corrado Palmieri übernehmen. Er folgt auf Arasch Charifi, der das Institut nach acht Jahren verlässt. Palmieri berichtet an Frank Schriever, Leiter IPB Deutschland, und Alessandro Caironi, Leiter Advisory & Sales. 

Palmieri war zuvor als Investmentchef für Deutschland und die EMEA-Region zuständig. Seine Nachfolge wird Maria Haindl zusätzlich zu ihrer Funktion als globale Leiterin des Bereichs Funds & Solutions übernehmen. Haindl berichtet an den Chefanlagestrategen Christian Nolting. Die Verantwortung für die EMEA-Investmentstrategien und die Kapitalmarktplattform übernimmt Michelle Owen. Sie soll an Christian Nolting und Alessandro Caironi berichten.

Neuigkeiten gibt es auch bei der Struktur: Unterschieden werden künftig die drei Produktbereiche CIO & Investment Solutions, Avisory & Sales und Lending & Business Banking. Damit sollen Regionen und Produktbereiche gestärkt werden, heißt es laut der Mitteilung der Bank.