Police für Hochvermögende Axa Art startet Versicherung für UHNWIs

Kai Kunklinski, Vorstandsvorsitzender von Axa Art

Kai Kunklinski, Vorstandsvorsitzender von Axa Art

Der Spezialversicherer Axa Art erweitert sein Angebot um eine Allgefahrenversicherung für Ultra High Net Worth Individuals (UHNWIs, Vermögen ab 30 Millionen US-Dollar).

Die Police mit der Bezeichnung Tailormade, die Gebäude-, Hausrat- und Kunstversicherung vereint, beinhaltet weit höhere Entschädigungsgrenzen als gewöhnlich, der Versicherungsschutz umfasst zugleich länderübergreifend gleichwertige Deckungssummen.

Höhere Entschädigungsgrenzen


Damit soll den Lebensverhältnissen von Hochvermögenden Rechnung getragen werden, deren Immobilien- und Vermögenswerte oft über verschiedene Länder verteilt sind.

Auch für das Thema Cyberkriminalität bietet der Tailormade-Versicherungsschutz eine Lösung: Diese umfasst unter anderem die Serviceleistungen um die Löschung von rufschädigenden Einträgen im Internet (Cyber-Mobbing) sowie das Suchen und Löschen persönlicher Daten, die dem Versicherungsnehmer im Netz ausgespäht wurden, und Rechtsberatung bei dem Vorwurf von Urheberrechtsverstößen.

Schutz bei Cyber-Mobbing

„Viele vermögende Privatkunden besitzen oft über Kunst hinaus weit gefächerte Vermögenswerte in mehreren Ländern. Mit Tailormade bieten wir ihnen einen erstklassigen Rundumschutz“, sagt Kai Kuklinski, Vorstandsvorsitzender von Axa Art.

Tailormade wird zunächst in Deutschland, Frankreich, Belgien und Großbritannien eingeführt. Anfang 2017 folgen Spanien, Italien, Niederlande und Schweiz.