Trennung vom Risikomanagement Kontora beruft Compliance-Chef

Christian Lobsien: Der neue Compliance-Chef sammelte Erfahrung unter anderem bei der Deutschen Bank.  | © Kontora

Christian Lobsien: Der neue Compliance-Chef sammelte Erfahrung unter anderem bei der Deutschen Bank. Foto: Kontora

Christian Lobsien übernimmt zum 15. Februar 2020 die neu geschaffene Position des Compliance-Chefs (Chief Compliance Officers, COO) der Kontora Gruppe. In dieser Rolle verantwortet er die Compliance-Prozesse des Kontora Family Office und aller Tochtergesellschaften. Im Zuge der Berufung Lobsiens trennt Kontora die Funktionen „Compliance“ und „Risikomanagement“ personell: Letzteres verantwortet Emilia Haas.

Lobsien war in seiner letzten Funktion bis Ende 2018 Direktor Group Compliance bei Aquila Capital. Zuvor war er Direktor COO-Office Risikomanagement, Anti-Geldwäsche und Compliance der Deutschen Bank. Vorherige berufliche Stationen waren die Vermögensberatung Private Wealth Management beim Bankhaus Schröder Münchmeyer Hengst & Co sowie die Leitung Oil & Gas-Industriegeschäft bei der TÜV Rheinland Commercial Holding.

Der 59-Jährige tritt zudem regelmäßig als Referent und Dozent bei internationalen Konferenzen zu den Themen Compliance, Qualitätsmanagement und Risiko auf.