Transformation im Bankensektor Boston Consulting Group ernennt neue Partner

Neue Partner der Boston Consulting Group: Jan Koserski (l.) und Marc Papritz

Neue Partner der Boston Consulting Group: Jan Koserski (l.) und Marc Papritz

Die Boston Consulting Group (BCG) hat zwei neue Geschäftsführer ernannt. Jan Koserski in Frankfurt und Marc Papritz in Düsseldorf. Beide werden zum 1. Januar 2016 ihre neue Position einnehmen.

Koserski arbeitet seit 2006 im Frankfurter BCG-Büro. Er ist Experte für Banksteuerung und Transformationsprogramme. Er ist studierter Wirtschaftsinformatiker und hat vor seinem Einstieg bei BCG in verschiedenen Positionen bei einer deutschen Regionalbank gearbeitet.

Papritz ist Spezialist für IT-Großprojekte im Bankensektor und seit 2008 im Düsseldorfer BVG-Büro tätig. Zu seinen Schwerpunkten gehören Asset-based Finance, Risk-IT, Kernbankmigration und IT-Transformation.

Als studierter Theologe und Betriebswirt stieg er nach dem Universitätsabschluss zunächst in den Bereich Neue Medien ein, gründete sein eigenes IT-Unternehmen und leitete später auch als Geschäftsführer IT- und Multimedia-Firmen, bevor er als Berater bei BCG startete