Torsten Linke Julius Bär baut Private Banking in Asien um

Neuer Südostasien-Chef bei Julius Bär: Torsten Linke

Neuer Südostasien-Chef bei Julius Bär: Torsten Linke

Die Schweizer Privatbank Julius Bär hat Torsten Linke zum Leiter Private Banking Südostasien ernannt. Zudem wird er die Niederlassung in Singapur führen, teilte das Geldinstitut mit.

Linke verfügt über 30 Jahre Erfahrung in der Bankbranche. Er hat viele Jahre für die Deutsche Bank in unterschiedlichen Positionen gearbeitet. Ab 2009 war er für Standard Chartered Private Bank tätig. Kurz vor dem Wechsel zu Julius Bär verantwortete er bei der Credit Suisse den indonesischen Markt.

Linke wird in seiner neuen Funktion an Jimmy Lee berichten. Lee ist seit Oktober bei der Bank und seit Jahresbeginn Asien-Pazifik-Chef. Der Vorgänger von Linke, David Lim, ist zum stellvertretenden Vorsitzenden befördert worden. Er soll künftig Kundenbeziehungen ausbauen und vertiefen.