Von J.P. Morgan Geschäfts- und Investment-Bereich der Santander Bank hat neuen Deutschlandchef

Headphones
Artikel hören
Von J.P. Morgan
Geschäfts- und Investment-Bereich der Santander Bank hat neuen Deutschlandchef
Die Audioversion dieses Artikels wurde künstlich erzeugt.
Tobias Heilmaier ist neu bei Santander

Tobias Heilmaier ist neu bei Santander: Der Banker hat über 17 Jahre Erfahrung im Finanzsektor. Foto: Santander

Santander Corporate and Investment Banking (Santander CIB), der globale Geschäftsbereich der spanischen Großbank, der Firmen- und institutionelle Kunden maßgeschneiderte Dienstleistungen und Services anbieten will, hat Tobias Heilmaier zum 1. Dezember als neuen Chef in Deutschland engagiert. Santander CIB ist in Europa sowie in Nord- und Südamerika in den Bereichen Unternehmensfinanzierung (Corporate Finance), Fremdkapitalmärkte (Debt Capital Markets) und Marktrisiko-Management (Market Risk Management) präsent. Der Blickpunkt von Santander CIB liegt unter anderem auf den Bereichen Energie, Infrastruktur, ESG und digitale Lösungen.

 

 

 


Heilmaier wird an Ignacio Dominguez-Adame, Leiter Santander CIB Kontinentaleuropa, und an Darren Jones, Globaler Leiter Banking & Unternehmensfinanzen (Global Head of Banking & Corporate Finance) und Leiter Santander CIB Großbritannien berichten. „Deutschland ist ein sehr dynamischer Markt, der eine Schlüsselrolle in unserem europäischen Geschäft spielt. Wir freuen uns sehr, Tobias bei uns begrüßen zu dürfen“, sagt José Linares, globaler Leiter Santander.

Heilmaier hat über 17 Jahre Erfahrung im Finanzsektor. Er kommt von J.P. Morgan. Bei der US-Großbank verantwortete er zuletzt als Co-Leiter das Investment Banking und zuvor als Co-Leiter die Unternehmensfinanz-Berichterstattung (Corporate Finance Coverage) in Deutschland. Vor dieser Zeit war er seit 2007 in leitenden Positionen bei Goldman Sachs. Seine Karriere startete Heilmaier 2005 als Analyst bei der UBS Investment Bank.