Tipps & Ratgeber

Wenn der Chef eines Unternehmens unerwartet verstirbt, steht unter Umständen sein gesamtes Lebenswerk auf dem Spiel. Denn viele Unternehmen haben für diesen Fall nicht vorgesorgt. Was bei der Unternehmensnachfolgeplanung zu beachten ist, erläutert Rolf Tilmes, Vorstandschef des FPSB Deutschland. [mehr]

[TOPNEWS]  Patientenverfügung, Testament & Co

Das sollte der Notfallkoffer im Vorsorge-Ernstfall alles regeln

Viele Menschen müssen derzeit aufgrund des Covid-19 Virus ihren Alltag zu Hause verbringen. Diese „Entschleunigung“ lässt sich auch für das wichtige Thema Vorsorge nutzen, das man sonst gern aufschiebt, erläutern Sven Oberle und Christine Pauly von EY. [mehr]

[TOPNEWS]  Service für Testamentsvollstrecker

Vertrauten des Erblassers fehlt meist das erforderliche Know-how

Potentielle Erblasser setzen häufig Personen als Testamentsvollstrecker ein, die der Familie nahe stehen. Das erforderliche Know-how zum Bewältigen komplexer Nachlässe bringen diese Vertrauten meist nicht mit. Ein Service für Testamentsvollstrecker kann helfen. [mehr]

Obwohl oft an innovativen Jungunternehmen beteiligt, sind Unternehmerfamilien mit ihren Family Offices in Fragen der Digitalisierung selbst meist nicht optimal aufgestellt. Nils Seebach und Fabian J. Fischer mit einem 100-Tage-Plan für Family Officer als Praxisrichtlinie für den digitalen Wandel. [mehr]

[TOPNEWS]  Schutz für Vermögen

Was eine Asset Protection leisten kann

Ziel der Asset Protection ist es, Vermögen vor unberechtigtem Zugriff Dritter zu schützen – konkret vor Haftungsrisiken, vermeintlich gierigen Schwiegerkindern oder dem Fiskus. Welche Möglichkeiten sich Privatpersonen und Unternehmern bieten, erklärt Helmut Quast vom Multi Family Office HQ Trust. [mehr]

Je komplexer die Familien- und Vermögensverhältnisse, desto schwieriger gestaltet sich die Nachfolgeplanung. Hier kommt die Familiengesellschaft als Gestaltungsinstrument ins Spiel. Sie bietet im Gegensatz zu ihren Alternativen viele Vor- und kaum Nachteile, erklären Jörg Plesse und Mario Kuppe. [mehr]

[TOPNEWS]  Basis für überlegene Anlageentscheidungen

Cashflow-orientierte Analysen schneiden besser ab als der Markt

Besser als der Markt abzuschneiden ist das Ziel aller aktiven Anleger. Die Wissenschaft verneint, dass dies nachhaltig möglich ist. Die Qualität der Prognosekraft von Kennzahlen, die auf dem Cashflow beruhen, ist in weitgehend effizienten Märkten jedoch beeindruckend. [mehr]

Egal ob Familienunternehmen, Gesellschafter oder vermögende Privatpersonen: Der nahende Brexit hat auf Deutsche mit Verbindungen nach Großbritannien weitreichende Auswirkungen. Daniel Schüttpelz und Sven Oberle von der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft EY erklären anhand dreier Szenarien, was Betroffene beachten müssen. [mehr]

[TOPNEWS]  Unverzichtbare Automatisierung

Digitale Compliance als Chance für Wealth Manager

Ob Mifid II, Mifir oder Priips: Die Kosten für Compliance-Aufgaben sprengen mittlerweile jeden vernünftigen Rahmen und stehlen Beratern wertvolle Zeit. Vor diesem Hintergrund ist eine Automatisierung unverzichtbar. Ein harter Brexit könnte dabei für ganz neue Dringlichkeit sorgen. [mehr]

[TOPNEWS]  Kennzahl für Kursraketen

Wie man Tech-Aktien richtig bewertet

Klassische Bewertungskennzahlen wie KGV oder KBV gehören seit Jahrzehnten zum kleinen Einmaleins der Aktienbewertung. Um potentielle Outperformer aus der wachsenden Zahl disruptiver Tech-Unternehmen herauszufiltern, greifen sie aber zu kurz. Abhilfe schaffen kann eine alternative Kennzahl, erklärt Wirtschaftsmathematiker Stefan Waldhauser. [mehr]

[TOPNEWS]  Rendite und Risiko

So gelingt das perfekte Depot A

Das Depot A manch mittelständischer Bank wirkt in seiner Komplexität, als würden die Institute einen semiprofessionellen Hedgefonds betreiben. Wie eine einfache und effiziente Risiko-Rendite-Struktur gelingt. [mehr]

[TOPNEWS]  Erfahrungswerte aus der Praxis

So konzipiert man ein Family Office

Wenn Unternehmerfamilien ein Family Office errichten wollen, stellen sich viele Fragen. Welche das sind und wie man systematisch und kosteneffizient an die Umsetzung eines eigenen Familienbüros herangeht, zeigt Family-Office-Experte Peter Brock. [mehr]

Seite 1 / 6