Nachfolge geregelt Sparkasse Essen beruft Private-Banking-Vorstand

Timo Kluge ist ab September Vorstandsmitglied der Sparkasse Essen.

Timo Kluge ist ab September Vorstandsmitglied der Sparkasse Essen. Foto: Sparkasse Essen

Der Verwaltungsrat der Sparkasse Essen hat Timo Kluge mit Wirkung zum 1. September dieses Jahres in den Vorstand des Instituts berufen. Kluge ist Bereichsdirektor und Leiter des Bereiches Firmenkunden der Sparkasse Essen. Der 45-Jährige tritt die Nachfolge von Stefan Lukai an, der in den Ruhestand geht. Lukai verantwortete im Vorstand die Firmen- und Immobilienkunden,
das Treasury und das Private Banking. Auch Kluge wird diese Verantwortlichkeiten übernehmen.

Timo Kluge hat eine Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Landesgirokasse Stuttgart absolviert und anschließend Betriebswirtschaftslehre studiert. Nach verschiedenen Stationen in der Sparkassenorganisation und der National-Bank Essen leitet er seit 2013 den Bereich Firmenkunden der Sparkasse Essen.

 

„Herr Kluge ist ein absoluter Kundenmann, der die Essener Unternehmer und Unternehmen bestens kennt, und eine geschätzte Führungskraft im Haus der Sparkasse. Die anspruchsvollen Aufgaben von Herrn Lukai wissen wir bei ihm in guten Händen“, sagt der Verwaltungsratsvorsitzende Thomas Kufen.