Dahl & Partner Family Office holt UBS- und Berenberg-Banker

Einer der beiden neuen Köpfe bei Dahl & Partner: Thomas Stuwe

Einer der beiden neuen Köpfe bei Dahl & Partner: Thomas Stuwe

Thomas Stuwe und Jörg Kaminiski wechseln zur Hamburger Dahl & Partner Vermögensverwaltung. Beide werden beim 1995 als Family Office der Axel-Springer-Familie gegründeten Vermögensverwalter als Direktoren für die Akquisition und Betreuung privater und institutioneller Mandate zuständig sein.

Mit Stuwe wechselt einer der Top-Berater aus dem Private Banking der Berenberg Bank.  Dort arbeitet er seit März 2010. Zuvor war er für fast fünf Jahre beim Bankhaus Wölbern tätig, wo er maßgeblich am Aufbau einer Honorarberatung verantwortlich war. Auch hat er in den Neunziger Jahren als Vorstand der Hamburger Möller & Förster Gruppe bereits Erfahrung in der unabhängigen Vermögensverwaltung gesammelt.

Kaminski kommt zu Dahl & Partner von der UBS-Niederlassung in Hamburg. Dort war er seit 2006 Direktor und betreute bis 2008 Kunden. Ab 2009 verantwortete er den Bereich Investment Advisory/Portfoliomanagement in Norddeutschland. Dazu gehörten die UBS-Standorte Berlin, Bielefeld, Bremen und Hamburg. Vor seiner Zeit bei der UBS arbeitete der 54-Jährige bei der HSH Nordbank als Leiter des Handels für Aktien, Indizes und Derivate.