Wealth Management Führungswechsel im Düsseldorfer Büro von Rothschild & Co

Thomas Henk (links) und Friedrich Rogge arbeiten ab 1. Januar gemeinsam bei Rothschild & Co

Thomas Henk (links) und Friedrich Rogge arbeiten ab 1. Januar gemeinsam bei Rothschild & Co: Henk wird neuer Leiter der Niederlassung in Düsseldorf, Rogge bleibt als Co-Leiter dem Unternehmen erhalten. Foto: Rothschild & Co

Thomas Henk wird ab dem 1. Januar neuer Leiter der Düsseldorfer Niederlassung von Rothschild & Co Wealth Management. Er übernimmt den Posten von Friedrich Rogge, der zunächst als Co-Leiter weiter am Düsseldorfer Standort tätig bleibt.

Henk kommt von der Bethmann Bank, wo er zuletzt in Frankfurt die Leitung der Region Südwest innehatte. Zuvor verantwortete er bei der Privatbank als Leiter des Investment Centers die Anlageberatung und Vermögensverwaltung. Sein neues Marktgebiet kennt Henk unter anderem aus seiner Zeit bei der Credit Suisse. Damals verantwortete er die nordrhein-westfälische Niederlassung der Schweizer Großbank. Nun soll er den Wachstumskurs von Rothschild und Co in der Region vom Rheinland bis nach Ostwestfalen fortführen.

Friedrich Rogge baute den Düsseldorfer Standort vor vier Jahren auf

Das Düsseldorfer Büro von Rothschild und Co wurde 2018 eröffnet. Rogge war damals mit einem Team aus fünf ehemaligen Mitarbeitern von Sal. Oppenheim zu Rothschild & Co gewechselt und hatte den Aufbau des Vermögensverwaltungsgeschäfts an der neuen Niederlassung übernommen. Der 66-Jährige wird Henk ab Januar als Co-Leiter bei der Weiterentwicklung des Standorts unterstützen. „Beide schätzen sich sehr. Diese Konstellation passt optimal zur Rothschild & Co“, sagte Henrik Herr, Geschäftsführer von Rothschild & Co für das Wealth Management in Deutschland dem private banking magazin.

 

 

Herr, langjähriger Credit-Suisse-Manager (2002 bis 2020), kennt Henk aus gemeinsamen Zeiten bei der Schweizer Großbank. Der neue Leiter des Düsseldorfer Standorts war von 2007 bis 2014 für die Credit Suisse tätig. „Wir haben zwar leider noch nicht direkt persönlich zusammengearbeitet, aber ich freue mich sehr, dass sich das jetzt ändert. Schließlich genießt Thomas Henk aus gutem Grund einen exzellenten Ruf im Markt“, erklärte Herr.

Rothschild und Co: Kein neuer Stand bei Expansionsplänen

Anfang des Jahres hatte Herr in einem Bloomberg-Interview darüber informiert, dass Rothschild & Co den Aufbau einer dritten Wealth-Management-Niederlassung in Deutschland erwägt. So sei neben den beiden Büros in Frankfurt und Düsseldorf die Eröffnung eines dritten Standortes in Hamburg oder München geprüft worden. Weitere Details und einen neuen Stand der Expansionspläne verriet Herr auf Nachfrage nicht.