Europäische Micro Caps

Mehr Performance, weniger Volatilität

Europas Konjunktur ist auf Erholungskurs. Da lohnt sich ein Blick auf den Aktienmarkt, vor allem auf den Micro-Cap-Bereich.

D

as makroökonomische Bild stimmt zurzeit sowohl in Europa als auch weltweit. „Das Wachstum in Europa beschleunigt sich. Angetrieben wird es durch bessere Kreditvergabebedingungen und sinkende Arbeitslosenzahlen. Das Gewinnwachstum europäischer Unternehmen ist robust. Global bleiben Inflation sowie kurz- und langfristige Zinsen auf niedrigem Niveau“, fasst Guillaume Chieusse, Fondsmanager bei ODDO BHF Asset Management, die aktuelle Lage zusammen.

Für europäische Aktien ergibt sich daraus ein vorteilhaftes Umfeld. Das gilt auch für das spezielle Segment von sehr kleinen Unternehmen mit einer Marktkapitalisierung von bis zu 750 Millionen Euro, das Chieusse mit seinem neuen Fonds, dem Oddo Active Micro Companies, fokussiert. „Grundsätzlich wird die Entwicklung von Micro Caps von den gleichen Faktoren bestimmt wie die anderer Aktien, etwa vom makroökonomischen Ausblick, der Zentralbankpolitik oder geopolitischen Risiken“, sagt Chieusse.

Beliebte Übernahmeziele

Allerdings gibt es in dem Segment auch Besonderheiten. So sind Korrelationen unter den einzelnen Aktien geringer als im Standardwertesegment, sprich: Die einzelnen Titel bewegen sich sehr unterschiedlich. Spezifische Informationen zu einem Unternehmen spielen eine größere Rolle. Auch sind die kleinen Firmen häufig Übernahmeziele, was sich stark auf den Aktienkurs auswirken kann.

Dennoch sei das Segment insgesamt nicht riskanter als andere Aktiensegmente, meint Chieusse. „Einzelne Micro Caps sind tatsächlich schwankungsanfälliger als Standardwerte. Dank der sehr heterogenen Geschäftsmodelle der Micro Caps kann die Volatilität auf Portfolioebene jedoch weniger ausgeprägt sein als in einem Large-Cap-Portfolio“, erklärt Chieusse und verweist auf die vergangenen fünf Jahre: „Die Volatilität im MSCI Europe Micro Cap lag im Schnitt nur bei 10 Prozent, und damit deutlich unter der Schwankungsbreite im Large-Cap-Äquivalent.“

Informationsmangel sorgt für Fehlbewertungen

Zum geringeren Risiko gesellte sich in den vergangenen fünf Jahren eine bessere Wertentwicklung. „Der Index schaffte eine beeindruckende Performance von über 120 Prozent und schlug europäische Standardwerte um etwa 60 Prozent oder aufs Jahr gerechnet um rund 10 Prozent“, sagt Chieusse. Erklären lässt sich der Mehrertrag durch die enormen Wachstumsperspektiven, die viele kleine Unternehmen bieten, schon allein deshalb weil die Basis, auf der das Wachstum erfolgt, sehr viel geringer ist als bei großen, reifen Unternehmen.

Mit aktivem Management lassen sich bei den Mikro-Aktien sogar häufig noch bessere Werte erzielen. Denn je kleiner die betrachteten Unternehmen sind, desto größer die Chancen für eine Outperformance gegenüber dem entsprechenden Index. Eine Auswertung von ODDO BHF Asset Management zeigt, dass in Europa Unternehmen mit einer Marktkapitalisierung von unter 100 Millionen Euro im Durchschnitt von zwei Analysten untersucht werden. Während Unternehmen, die einen Börsenwert von 5 bis 10 Milliarden Euro haben, schon bei durchschnittlich 16 Analysten auf der Bewertungsliste stehen. Die geringe Informationseffizienz bei den Kleinen sorgt für Fehlbewertungen, die sich mit einer eigenen detaillierten Analyse der Unternehmen erkennen und nutzen lassen.


Interview mit Gulliaume Chieusse, ODDO BHF Asset Management

„Micro Caps bieten enorme Wachstumsperspektiven“

Gulliaume Chieusse, Fondsmanager des Oddo Active Micro Companies, über das Potenzial von Markt-Ineffizienzen, Übernahmeprämien und Fassspannringen.

Der Oddo Active Micro Companies wurde im August gestartet. Welche Art von Aktien stehen im Fokus des Fonds?

Guillaume Chieusse Fondsmanager Guillaume Chieusse

Guillaume Chieusse: Wir setzen auf europäische Unternehmen mit einer Marktkapitalisierung von 75 bis 750 Millionen Euro. Dabei haben wir wachstumsstarke Unternehmen mit soliden Fundamentaldaten im Blick, aber auch Unternehmen, die sich gerade in der Erholungsphase befinden.

Wie unterscheiden sich Micro Caps von Small Caps, abgesehen vom Börsenwert?

Chieusse: Die Hauptunterschiede ergeben sich aus der unterschiedlichen Marktkapitalisierung. Micro Caps haben eine geringere Liquidität und werden von noch weniger Analysten beobachtet und bewertet als Small Caps. Unternehmensdaten und Research-Berichte sind schwieriger zu bekommen. Gerade dieser Umstand bietet für aktive Investoren aber eine interessante Outperformance-Quelle. Ein erfahrener Fondsmanager kann durch die Analyse von Informationen zum Unternehmen, die der Öffentlichkeit weitgehend unbekannt sind, Wachstumschancen entdecken, die noch nicht vom Markt eingepreist sind. So kann er Fehlbewertungen nutzen, um Mehrerträge zu erzielen.

Ist die geringe Liquidität ein Problem?

Chieusse: Es gibt ein gewisses Liquiditätsrisiko, das man im Blick haben muss. Es ist aber gut zu managen und wird unserer Ansicht nach deutlich überkompensiert durch die Chancen, die sich durch die Marktineffizienzen ergeben.

Gibt es weitere Vorteile?

Chieusse: Mittel- bis langfristig können Investoren vom sogenannten Größeneffekt profitieren. Die bessere Performance von Micro Caps gegenüber Large Caps resultiert vor allem aus den enormen Wachstumsmöglichkeiten von sehr kleinen Unternehmen. Ein Beispiel: Über die vergangenen fünf Jahre haben Micro Caps rund 60 Prozent mehr Performance erzielt als europäische Large Caps – und das bei einer niedrigeren Volatilität. Zudem sind Micro Caps häufig begehrte Übernahmekandidaten. Die Käufer zahlen zum Teil hohe Prämien auf den Kurs, die der Investor einstreichen kann.

Sind in manchen Ländern oder Sektoren mehr Micro Caps beheimatet als in anderen?

Chieusse: Ja, auffällig ist vor allem der Fokus auf Technologieaktien mit ihrem enormen Wachstumspotenzial. Fast 50 Prozent der Micro Caps stammen aus den Sektoren Technologie, Gesundheitswesen und Industrie. Diese Sektoren sind hier im Vergleich zum breiten Markt überrepräsentiert. In unserem Fonds machen die drei Sektoren zurzeit sogar über 60 Prozent aus, wobei der Gesundheitssektor gegenüber dem Vergleichsindex deutlich untergewichtet ist. Bei den Ländern dominieren Großbritannien, Skandinavien, Deutschland und Frankreich. Die vier Regionen machen über 75 Prozent im MSCI European Micro Cap Index aus.

Deutschland ist nach Frankreich zweitstärkste Länderposition im Fonds. Können Sie ein Beispiel für eine deutsche Aktie im Portfolio nennen, in die Sie in der Vergangenheit investiert haben?

Chieusse: Ringmetall* ist ein Spezialanbieter in der Verpackungsindustrie und Weltmarktführer für Fassspannringe mit einem Marktanteil von 70 Prozent global sowie 80 Prozent in Europa und den USA. Das Unternehmen verfügt über langjährige Verbindungen zu den größten Fässer- und Tonnenproduzenten. Der Hauptteil der Kunden kommt aus Industrien mit gefährlichen Materialien und hohen Sicherheitsstandards.

*Die Aktie ist keine Kaufempfehlung.

Fondsporträt

Auf der Suche nach den Hidden Champions

Die ganz kleinen Europäer in Blick: Der neue Oddo Active Micro Companies nutzt die enormen Wachstumsmöglichkeiten der Börsenzwerge

S

chon seit 25 Jahren managt ODDO BHF Asset Management europäische Aktien und verwaltet in dem Segment mittlerweile mehr als 13 Milliarden Euro. 1992 startete der erste Small- und Mid-Cap-Fonds mit Schwerpunkt Frankreich, später folgten europaweite Ansätze. Jetzt hat die Fonds-Familie ein neues Mitglied bekommen. Im August wurde der Oddo Active Micro Companies lanciert. Er investiert in kleine Firmen mit einer Marktkapitalisierung von 75 bis 750 Millionen Euro. Der Investmentprozess und das Management-Team sind die gleichen wie beim ODDO Active Smaller Companies. Dieser hat allerdings Unternehmen auf der Auswahlliste, die für den Micro-Cap-Fonds zu groß sind.

Wachstumsstärke und Recovery-Stories

Fondsmanager Guillaume Chieusse und sein Team blicken für den Oddo Active Micro Companies auf ein Anlageuniversum von rund 850 Aktien. „Mithilfe eines mehrstufigen Analyseprozesses wollen wir daraus die 50 bis 60 Aktien finden, die ein überdurchschnittliches Wachstumspotenzial bieten und zu einem vernünftigen Preis zu haben sind“, erläutert Chieussse. Er sondiert zunächst das Wachstumspotenzial und die Finanzstärke dieser Unternehmen und reduziert so das Universum auf rund 200 Aktien. Etwa 100 bis 150 dieser Aktien sind von Unternehmen, die strukturelles Wachstum und solide Fundamentaldaten bieten. Geprüft wird dies anhand von Kennziffern wie Wachstum des Gewinns pro Aktie oder Rendite auf das eingesetzte Kapital.

Daneben setzt Chieusse auf Turnaround-Kandidaten, auf Unternehmen, die gerade ihr Finanzprofil verbessern oder auf den Wachstumskurs zurückkehren. „Wir haben rund 50 solcher Gesellschaften im Blick. Wie groß ihr Anteil im Portfolio ist, hängt von der umfassenden fundamentalen Analyse ab, die auf das Screening des Gesamtuniversums folgt. Aktuell sind rund 20 Prozent des Fondsvermögens in Recovery-Stories investiert“, sagt Chieusse.

Für ihn sind die Fundamentaldaten des Unternehmens der entscheidende Faktor für den Anlageerfolg bei europäischen Micro Caps. „Wir verbringen daher die meiste Zeit mit unserer eigenen tiefgründigen Analyse der Unternehmen“, so der Fondsmanager. Die Geschäftsmodelle und Entwicklungsperspektiven der Firmen auf der Watchlist werden anhand der Finanzdaten ausgiebig geprüft. Ergänzend besuchen Chieusse und sein Team regelmäßig die Unternehmen und treffen das Management. Auf Basis dieser Analyse bilden sie sich eine Meinung zu jedem Unternehmen und finden so unterschätzte Aktien, die Hidden Champions des Markts.

Fotoautomaten und digitales Marketing

Dazu zählen beispielsweise die beiden britischen Firmen Photo-Me* und XLMedia*. Photo-Me ist vor allem bekannt für seine fast 27.000 Fotoautomaten, die weltweit an gut frequentierten Standorten zu finden sind. „Aufgrund der selbst entwickelten 3D-Technolgien, die auf der Fachmesse Trustech in Cannes vorgestellt wurden und der potenziellen Bedeutung im Markt für die sichere und eindeutige Identifizierung, haben wir in der Vergangenheit in diesen Titel investiert“, meint der Fondsmanager. XLMedia ist ein digitaler Marketing-Dienstleister mit Fokus auf Online-Spieleplattformen sowie Online-Glückspielanbieter.

Die meisten Titel im Portfolio kommen aus Deutschland und Frankreich gefolgt von Großbritannien und Schweden. Zusammen sind hier über 70 Prozent investiert. Bei den Sektoren überwiegen derzeit Industrie- und Technologieaktien. Die beiden größten Einzeltitel zu Ende September mit je etwas über 2,5 Prozent Anteil waren die deutschen Unternehmen Nabaltec* und PVA Tepla*. Stärkere Einzelwetten will Chieusse auch gar nicht eingehen, die Obergrenze pro Wert liegt bei 2,5 Prozent des Fondsvermögens. Zudem darf er maximal 7,5 Prozent des Streubesitzes eines Unternehmens erwerben.

*Die Aktie ist keine Kaufempfehlung.

ODDO BHF Asset Management ist die Vermögensverwaltungssparte der ODDO BHF-Gruppe. Es handelt sich hierbei um die gemeinsame Marke von zwei eigenständigen juristischen Einheiten: ODDO BHF Asset Management SAS (Frankreich) und ODDO BHF Asset Management GmbH (Deutschland).
Vorliegendes Dokument wurde durch die ODDO BHF ASSET MANAGEMENT SAS (ODDO BHF AM), zu Werbezwecken erstellt. Die Aushändigung dieses Dokuments liegt in der Verantwortlichkeit jeder Vertriebsgesellschaft, Vermittlers oder Beraters.
Potenzielle Investoren sind aufgefordert, vor der Investition in die von der Autorité des Marchés Financiers (AMF) beaufsichtigten Fonds einen Anlageberater zu konsultieren. Der Anleger wird neben den mit der Anlage des Fonds in Investmentstrategie und Finanzinstrumente verbundenen Risiken insbesondere auf das Kapitalverlustrisiko des Fonds hingewiesen. Bei einer Investition in den Fonds ist der Anleger verpflichtet, die wesentlichen Anlegerinformationen (KIID) und den Verkaufsprospekt des Fonds zu Rate zu ziehen, um sich ausführlich über die Risiken der Anlage zu informieren. Der Wert der Kapitalanlage kann Schwankungen sowohl nach oben als auch nach unten unterworfen sein, und es ist möglich, dass der investierte Betrag nicht vollständig zurückgezahlt wird. Die Investition muss mit den Anlagezielen, dem Anlagehorizont und der Risikobereitschaft des Anlegers in Bezug auf die Investition übereinstimmen. ODDO BHF AM übernimmt keine Haftung für Verluste oder Schäden jeglicher Art, die sich aus der Nutzung des gesamten Dokuments oder eines Teiles davon ergeben. Alle in diesem Dokument wiedergegebenen Einschätzungen und Meinungen dienen lediglich zur Veranschaulichung und können sich jederzeit ohne Vorankündigung ändern. Eine Wertentwicklung in der Vergangenheit darf nicht als Hinweis oder Garantie für die zukünftige Wertentwicklung angesehen werden. Sie unterliegt im Zeitverlauf Schwankungen. Es wird keine – ausdrückliche oder stillschweigende - Zusicherung oder Gewährleistung einer zukünftigen Wertentwicklung gegeben. Wertentwicklungen werden nach Abzug von Gebühren angegeben mit Ausnahme der von der Vertriebsstelle erhobenen potenziellen Ausgabeaufschlägen und lokaler Steuern. Alle in diesem Dokument wiedergegebenen Einschätzungen und Meinungen die nen lediglich zur Veranschaulichung. Sie spiegeln die Einschätzungen und Meinungen des jeweiligen Autors zum Zeitpunkt der Veröffentlichung wider und können sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung verändern, eine Haftung hierfür wird nicht übernommen. Bitte beachten Sie, dass wenn ODDO BHF AM ab dem 03. Januar 2018 Anlageberatungsdienstleistungen erbringt, es sich hierbei um nicht-unabhängige Anlageberatung nach Maßgabe der europäischen Richtlinie 2014/65/EU (der so genannten „MIFID II-Richtlinie“) handelt.
Bitte beachten Sie ebenfalls, dass alle von ODDO BHF AM getätigten Empfehlungen immer zum Zwecke der Diversifikation erfolgen.
Die in dem vorliegenden Dokument angegeben Nettoinventarwerte (NIW) dienen lediglich der Orientierung. Nur der in den Ausführungsanzeigen und den Depotauszügen angegebene NIW ist verbindlich. Ausgabe und Rücknahme von Anteilen des Fonds erfolgen zu einem zum Zeitpunkt der Ausgabe und Rücknahme unbekannten NIW.
Die wesentlichen Anlegerinformationen (Deutsch, Französisch, Englisch, Italienisch) und der Verkaufsprospekt (Französisch, Englisch) sowie die Jahres- und Halbjahresberichte sind kostenlos erhältlich bei der ODDO BHF Asset Management GmbH, Herzogstraße 15, 40217 Düsseldorf oder unter am.oddo-bhf.com

Unternehmensporträt

Ihr langfristiger Begleiter

ODDO BHF Asset Management, der Spezialist für europäische Märkte

Foto: NASA

D

urch den geplanten Zusammenschluss von ODDO BHF Asset Management GmbH und FRANKFURT-TRUST Investment-Gesellschaft mbH stärkt ODDO BHF Asset Management seine Position als führender unabhängiger Asset Manager in Europa. Zusammen verwaltet ODDO BHF AM in Deutschland und Frankreich Kundengelder in Höhe von über 61 Milliarden Euro.

Als Spezialist für europäische Märkte bietet ODDO BHF AM seinen privaten und institutionellen Kunden eine attraktive Auswahl an leistungsfähigen Anlagelösungen in den wichtigsten Anlageklassen, darunter europäische Aktien (fundamental und quantitativ basierte Ansätze), Renten (Investmentgrade- und Hochzinstitel) und Multi-Asset-Strategien. Zu den Flaggschiffprodukten zählen der Oddo Génération, Oddo Credit Opportunities, Oddo Euro Credit Short Duration sowie die Serie von Laufzeitfonds. Mit der Auflegung des Fonds Oddo Active Micro Companies wird das Produktangebot von ODDO BHF AM bei europäischen Aktiengesellschaften sinnvoll um den Bereich einer Marktkapitalisierung zwischen 75 Mio. und 750 Mio. Euro abgerundet. Die darüber liegenden Größenklassen decken der Oddo Active Smaller Companies und der Oddo Active Equities ab.

Auf konsolidierter Basis entfallen 70% des verwalteten Vermögens auf institutionelle Kunden, 30% auf Vertriebspartner. 68% der Kunden von ODDO BHF AM stammen aus Deutschland, 26% aus Frankreich und 5% aus anderen Ländern und Regionen, d.h. Italien, Schweiz, Spanien, dem Nahen Osten, Skandinavien, Asien und Lateinamerika. Unter der einheitlichen Marke ODDO BHF AM wird die Vermögensverwaltungssparte der ODDO BHF Gruppe mit Investmentzentren in Düsseldorf, Frankfurt und Paris und an weiteren Standorten in Luxemburg, Mailand, Genf, Stockholm, Madrid und Abu Dhabi vertreten sein.

Im Einklang mit den Grundsätzen und Werten der Gruppe liegt der Fokus von ODDO BHF AM darauf, seinen Kunden ein langfristiger Partner zu sein. Größe, Unabhängigkeit und Managementansatz des Unternehmens ermöglichen es den Teams, schnell und flexibel zu agieren, innovative Lösungen zu entwickeln und die Kunden bei der Bewältigung ihrer Herausforderungen zu unterstützen.

ODDO BHF Asset Management ist Teil der 1849 gegründeten, unabhängigen deutsch-französischen ODDO BHF Finanzgruppe.

Daten & Fakten

Oddo Active Micro Companies



Name Volumen in Mio.
Oddo Active Micro Companies EUR 14,9 Info

Factsheet

Oddo Active Micro Companies

Disclaimer

ODDO BHF Asset Management ist die Vermögensverwaltungssparte der ODDO BHF-Gruppe. Es handelt sich hierbei um die gemeinsame Marke von zwei eigenständigen juristischen Einheiten: ODDO BHF Asset Management SAS (Frankreich) und ODDO BHF Asset Management GmbH (Deutschland). Vorliegendes Dokument wurde durch die ODDO BHF ASSET MANAGEMENT SAS (ODDO BHF AM), zu Werbezwecken erstellt. Die Aushändigung dieses Dokuments liegt in der Verantwortlichkeit jeder Vertriebsgesellschaft, Vermittlers oder Beraters.
Potenzielle Investoren sind aufgefordert, vor der Investition in die von der Autorité des Marchés Financiers (AMF) beaufsichtigten Fonds einen Anlageberater zu konsultieren. Der Anleger wird neben den mit der Anlage des Fonds in Investmentstrategie und Finanzinstrumente verbundenen Risiken insbesondere auf das Kapitalverlustrisiko des Fonds hingewiesen. Bei einer Investition in den Fonds ist der Anleger verpflichtet, die wesentlichen Anlegerinformationen (KIID) und den Verkaufsprospekt des Fonds zu Rate zu ziehen, um sich ausführlich über die Risiken der Anlage zu informieren. Der Wert der Kapitalanlage kann Schwankungen sowohl nach oben als auch nach unten unterworfen sein, und es ist möglich, dass der investierte Betrag nicht vollständig zurückgezahlt wird. Die Investition muss mit den Anlagezielen, dem Anlagehorizont und der Risikobereitschaft des Anlegers in Bezug auf die Investition übereinstimmen. ODDO BHF AM übernimmt keine Haftung für Verluste oder Schäden jeglicher Art, die sich aus der Nutzung des gesamten Dokuments oder eines Teiles davon ergeben. Alle in diesem Dokument wiedergegebenen Einschätzungen und Meinungen dienen lediglich zur Veranschaulichung und können sich jederzeit ohne Vorankündigung ändern. Eine Wertentwicklung in der Vergangenheit darf nicht als Hinweis oder Garantie für die zukünftige Wertentwicklung angesehen werden. Sie unterliegt im Zeitverlauf Schwankungen. Es wird keine – ausdrückliche oder stillschweigende - Zusicherung oder Gewährleistung einer zukünftigen Wertentwicklung gegeben. Wertentwicklungen werden nach Abzug von Gebühren angegeben mit Ausnahme der von der Vertriebsstelle erhobenen potenziellen Ausgabeaufschlägen und lokaler Steuern. Alle in diesem Dokument wiedergegebenen Einschätzungen und Meinungen die nen lediglich zur Veranschaulichung. Sie spiegeln die Einschätzungen und Meinungen des jeweiligen Autors zum Zeitpunkt der Veröffentlichung wider und können sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung verändern, eine Haftung hierfür wird nicht übernommen. Bitte beachten Sie, dass wenn ODDO BHF AM ab dem 03. Januar 2018 Anlageberatungsdienstleistungen erbringt, es sich hierbei um nicht-unabhängige Anlageberatung nach Maßgabe der europäischen Richtlinie 2014/65/EU (der so genannten „MIFID II-Richtlinie“) handelt.
Bitte beachten Sie ebenfalls, dass alle von ODDO BHF AM getätigten Empfehlungen immer zum Zwecke der Diversifikation erfolgen.
Die in dem vorliegenden Dokument angegeben Nettoinventarwerte (NIW) dienen lediglich der Orientierung. Nur der in den Ausführungsanzeigen und den Depotauszügen angegebene NIW ist verbindlich. Ausgabe und Rücknahme von Anteilen des Fonds erfolgen zu einem zum Zeitpunkt der Ausgabe und Rücknahme unbekannten NIW.
Die wesentlichen Anlegerinformationen (Deutsch, Französisch, Englisch, Italienisch) und der Verkaufsprospekt (Französisch, Englisch) sowie die Jahres- und Halbjahresberichte sind kostenlos erhältlich bei der ODDO BHF Asset Management GmbH, Herzogstraße 15, 40217 Düsseldorf oder unter am.oddo-bhf.com.