ANZEIGE

DJE – Alpha Global Themenorientierte Aktienselektion

Themenorientierte Aktienselektion

Foto: DJE Kapital AG

Ob grüne Energie, Luxusgüter, E-Mobilität oder Gesundheit … Themen, die strukturell langfristig wachsen können, bestimmen das Portfolio des DJE – Alpha Global. Der offensiv ausgerichtete Multi-Asset-Fonds investiert unabhängig von Indexvorgaben in erster Linie in Aktien, aber auch in Anleihen und Edelmetalle und setzt seine Cashquote sehr flexibel ein, um schwierige Marktphasen möglichst abfedern zu können. Auf der Aktienseite definieren die Fondsmanager Moritz Rehmann und Florian Bohnet Blöcke struktureller Themen und füllen diese mit Leben, also mit konkreten Investments.

Dabei geht es weniger um kurzfristige Hypes und Phänomene wie die Rückkehr des Konsums nach der Corona-Pandemie, sondern um langwellige Themen. Dazu gehören etwa der demographische Wandel und der Gesundheitssektor, die Energiewende und der Trend zu grünen Technologien, Urbanisierung und der Ausbau städtischer Infrastruktur oder das digitale Leben und der E-Commerce. „Unterm Strich“, so Florian Bohnet, „zählen überlegene Geschäftsmodelle“.

Der Investmentprozess kombiniert Top-down- und Bottom-up-Research. Die volkswirtschaftliche Analyse nach fundamentalen, monetären und markttechnischen Faktoren (FMM) dient zur Auswahl und Gewichtung von Anlageklassen, Ländern und Sektoren. Die Auswahl der Einzeltitel wiederum folgt einem konsequenten Bottom-up-Ansatz und ist auf fundamentale Faktoren wie Marktpositionierung, Bilanz- und Gewinnpotenzial, Bewertung, Managementqualität und Nachhaltigkeitskriterien aufgebaut. Substanzstarke Unternehmen mit überdurchschnittlichen Wachstumschancen bei zugleich attraktiver Bewertung stehen im Fokus. In der Regel hält der DJE – Alpha Global eine „neutrale“ Aktienquote von 75%, kann diese jedoch erhöhen oder verringern. Da sich die Märkte laufend verändern, ist der Investmentansatz flexibel und ohne starre Quoten angelegt.

Auf der Rentenseite liegt der Schwerpunkt auf Unternehmensanleihen und Anleihen öffentlich-rechtlicher Emittenten mit hoher Bonität. Zusätzliche Diversifikation bieten Edelmetalle wie Gold, die mit anderen Anlageklassen gering korreliert sind und bis zu 10% des Portfolios ausmachen können. In extremen Marktsituationen kann der Fonds seine Liquiditätsquote stark erhöhen. Durch die breite Diversifikation der Einzeltitel, der Aktiensektoren und der Anlageklassen strebt das Fondsmanagement nach einer niedrigen Volatilität und sucht zugleich weltweit nach Anlagegelegenheiten, die eine nach Möglichkeit anhaltende attraktive Wertentwicklung bieten.

 

 Hinweis: Alle veröffentlichten Angaben dienen ausschließlich Ihrer Information und stellen keine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung dar. Langfristige Erfahrungen und Auszeichnungen garantieren keinen Anlageerfolg. Wertpapiere unterliegen marktbedingten Kursschwankungen, die möglicherweise nicht durch das aktive Management des Vermögensverwalters oder des Anlageberaters ausgeglichen werden können. Diese Information kann ein Beratungsgespräch nicht ersetzen. Alle Angaben sind mit Sorgfalt und nach bestem Wissen entsprechend dem Kenntnisstand zum Zeitpunkt der Erstellung gemacht worden. Trotz aller Sorgfalt können sich die Daten inzwischen verändert haben. Weitere Informationen zu Chancen und Risiken finden Sie auf der Webseite www.dje.de. Der Verkaufsprospekt und weitere Informationen sind in deutscher Sprache kostenlos bei der DJE Investment S.A. oder unter www.dje.de erhältlich. Verwaltungsgesellschaft der Fonds ist die DJE Investment S.A. Vertriebsstelle ist die DJE Kapital AG. Eine Zusammenfassung der Anlegerrechte kann in deutscher Sprache kostenlos in elektronischer Form auf der Webseite unter www.dje.de/zusammenfassung-der-anlegerrechte abgerufen werden. Die in dieser Marketingunterlage beschriebenen Fonds können in verschiedenen EU-Mitgliedsstaaten zum Vertrieb angezeigt worden sein. Anleger werden darauf hingewiesen, dass die jeweilige Verwaltungsgesellschaft beschließen kann, die Vorkehrungen, die sie für den Vertrieb der Anteile ihrer Fonds getroffen haben, gemäß Artikel 93a der Richtlinie 2009/65/EG und Artikel 32a der Richtlinie 2011/61/EU aufzuheben.