Themen-Special Absolute Return „Bei Wendepunkten heißt es schnell reagieren“

Steve Cordell ist Experte für europäische Aktien und hat über 20 Jahre Erfahrung im Investmentbereich

Steve Cordell ist Experte für europäische Aktien und hat über 20 Jahre Erfahrung im Investmentbereich

Diese Analyse ist Teil des Themen-Specials Absolute Return.

private banking magazin
: Herr Cordell, Sie verfolgen einen am Konjunkturzyklus orientierten Ansatz. Wie ermitteln Sie, in welchem Stadium sich der Zyklus gerade befindet und wann eine Wende ansteht?

Steve Cordell: Im Zentrum steht unser monatliches Strategie-Meeting: Hier nehmen wir die aktuellen gesamtwirtschaftlichen Daten und die mögliche Änderungen im Konjunkturzyklus unter die Lupe. Konkret betrachten wir bestimmte Frühindikatoren, etwa den Einkaufsmanagerindex für das verarbeitende Gewerbe. Außerdem schauen wir uns Indizes wie den deutschen Ifo-Geschäftsklimaindex und natürlich den ZEW-Index zum Vertrauen der Anleger im Euroraum an. Sobald wir einen Wendepunkt erkannt haben, passen wir das Risikoprofil des Fonds an die neue Phase im Konjunkturzyklus an.

Heißt das, dass die Rotation im Portfolio relativ hoch ist?

Cordell: Zu den Wendepunkten ist die Rotation im Portfolio von entscheidender Bedeutung – sie kann also in diesen Schlüsselphasen durchaus hoch sein. Ist so ein zyklischer Wendepunkt erst einmal identifiziert, heißt es schnell reagieren und das Risikoprofil anpassen: Andernfalls besteht die Gefahr, dass wir Gelegenheiten verpassen.

Welche Rolle spielt die Titelauswahl in Ihrem Prozess?

Cordell: Sie ist ein entscheidender Faktor. Denn unser auf den Konjunkturzyklus abgestimmter Ansatz schließt Stockpicking keineswegs aus. Konkret steht am Anfang eine fundamentale Analyse, mit der wir gezielt die fehlbewerteten Titel ermitteln – denn genau in diesen Werten liegen unsere Chancen. Wir analysieren die Gewinnzyklen der Unternehmen, damit wir rechtzeitig einsteigen können, bevor sich die Gewinnprognosen im Verhältnis zum Markt wieder ändern. Daneben berücksichtigen wir Kennzahlen wie die Cashflow-Rendite auf das investierte Kapital und ermitteln so, ob das Unternehmen einen wirtschaftlichen Wert erzeugt.

...

>>Weiterlesen im Themen-Special Absolute Return…