Alles zum Thema

Zielgruppen

Das Bankhaus Metzler hat mit Martin Thiesen einen Topmanager der Deutschen Asset Management an Bord geholt. Kurz vor Börsendebüt der DWS ein ungünstiger Zeitpunkt, war Thiesen doch einer der Hauptverantwortlichen für die Anlage von Pensionsverpflichtungen. [mehr]

In ihrem Ausblick auf das erste Quartal 2018 sind die Research und Portfolio Construction-Teams von K2 Advisors zuversichtlich: Anlegern, die auf eine vorteilhafte Streuung in den drei Hedgefonds-Strategien Long-Short-Equity, Discretionary Macro und Relative Value setzen, eröffnen sich Chancen. [mehr]

830 Millionen US-Dollar AuM inklusive

Eaton Vance holt Fixed-Income-Team von Oechsle

Eaton Vance Management holt ein komplettes Fixed-Income-Team an Bord: Fünf Mitarbeiter unter der Führung von Astrid Vogler wechseln von Oechsle International Advisors an den Frankfurter Standort des Investmentmanagers. [mehr]

Hamish Mair, Leiter des Private-Equity-Bereichs bei BMO Global Asset Management, verwaltet mit seinem elfköpfigen Team in sechs Private-Equity-Fonds rund 1,2 Milliarden Euro. Im Interview mit dem private banking magazin spricht er unter anderem über den europäischen Beteiligungsmarkt und seine Vorliebe für Prime Manager. [mehr]

[TOPNEWS]  Landesbank bleibt Gesellschafter

Warburg Bank übernimmt Mehrheit an Nord/LB Asset Management

M.M. Warburg & CO und die Nord/LB bündeln ihre Asset Management-Aktivitäten in einer Gesellschaft. Warburg übernimmt die unternehmerische Führung, bei der Nord/LB verbleibt ein Minderheitsanteil. Gemeinsam kommt man auf mehr als 34 Milliarden betreutes Vermögen. [mehr]

[TOPNEWS]  Weiteres Personal gesucht

Kontora Family Office holt Stefan Groskreutz

Das Multi Family Office Kontora baut seine Team aus: Mit Stefan Groskreutz kommt ein bisheriger Single Family Office an Bord. Auch die Unternehmenskommunikation bauen die Hamburger aus. [mehr]

Von aktuell rund 1.900 Banken in Deutschland sollen bis etwa 2030 nur noch 150 bis 300 übrig bleiben. Das behauptet eine Studie der Unternehmensberatung Oliver Wyman. Schuld sind der wettbewerbsintensive Markt und seine typisch deutsche Drei-Säulen-Struktur. [mehr]

Interview mit Flossbach von Storch

„Vielleicht müssen wir viel radikaler denken“

Der defensive Mischfonds „Der erste Schritt“ soll Anlegern den Einstieg in moderne Geldanlagen ermöglich. Kurt von Storch und Portfoliomanager Elmar Peters von Flossbach von Storch erklären die Idee, den Fonds und einen Schülerwettbewerb. [mehr]

Seite 446 / 496