Solvency II

Aktien sämtlicher Gruppengesellschaften

R+V sucht leitenden Portfoliomanager

Die R+V Lebensversicherung in Wiesbaden sucht einen leitenden Portfoliomanager für ihre europäischen Aktienportfolios. Der erfolgreiche Bewerber verfügt über Berufspraxis im Management größerer Aktienbestände. Bei der R+V soll der Aktienspezialist nachhaltig für eine risikoadjustierte Outperformance sorgen. [mehr]

Infrastruktur im Portfolio, Künstliche Intelligenz im Unternehmen

Versicherungskonzern Talanx soll agiler werden

Auch nach dem Einbruch des Kapitalanlageergebnisses hält die Talanx an ihrer konservativen Anlagepolitik fest. Das Management will in diesem Jahr unter anderem in Infrastruktur investieren und das Unternehmen agiler machen. [mehr]

Friedrich Lachenmaier leitet neuerdings die Vermögensverwaltung der Süddeutschen Krankenversicherung. Er kommt vom Finanzkonzern Wüstenrot & Württembergische, den er Ende 2018 verlassen hatte. [mehr]

[TOPNEWS]  Versicherungen und Pensionseinrichtungen

Der Aufstieg der Spezialfonds geht weiter

Kommalpha hat eine weitere Marktanalyse über die Kapitalanlagen von Versicherungen und Pensionseinrichtungen veröffentlicht. Das Beratungshaus analysiert insbesondere die Investments in Spezialfonds. [mehr]

Pensionskassen und Pensionsfonds müssen ab dem kommenden Jahr neue Anforderungen im Berichtswesen erfüllen. Doch nicht jede dieser Einrichtungen muss „das volle Set“ an Daten an die Aufseher melden. [mehr]

[TOPNEWS]  Kosten, Nutzen, Ambitionen

Was eine Master-KVG heute können muss

Die Rating-Agentur Telos hat ihre inzwischen 13. Master-KVG-Studie veröffentlicht. Auf 150 Seiten erfährt man zum Beispiel, warum der Markt bereits weit über eine Billion Euro schwer ist. Und: Was Investoren von einer Master-KVG erwarten. [mehr]

Der Bundestag hat die EbAV-Richtlinie auf den Weg gebracht. Das auch als Pensionsfonds-Richtlinie bezeichnete Rahmenwerk muss bis Mitte Januar in Deutschland umgesetzt sein. Für Einrichtungen der betrieblichen Altersversorgung bedeutet das vor allem eins: deutlich umfangreichere Anforderungen. [mehr]

Trotz anhaltender Niedrigzinsphase

Aktienquoten der Versicherer steigen nur langsam

Die Niedrigzinsphase und das seit zwei Jahren geltende EU-Eigenmittelregime Solvency II hinterlassen Spuren in der Kapitalanlage der deutschen Versicherer. Gerade bei den Rentenpapieren hat es deutliche Veränderungen gegeben, zeigt eine aktuelle Umfrage der Kapitalanlagegesellschaft Invesco. [mehr]

Seite 5 / 6