Rentenfonds

Mit dem neuen Jupiter Global Emerging Markets Short Duration Bond (ISIN: LU 164 060 268 3) sollen Anleger vom Aufschwung der Schwellenländer profitieren können und zugleich vor einer Zinswende geschützt sein. [mehr]

Vontobel AM hat gemeinsam mit der Fondsboutique Twentyfour AM den Twentyfour Monument European ABS auf den Markt gebracht. Das ABS-Produkt soll Anlegern durch den variablen Zinssatz einen gewissen Kapitalschutz bieten. [mehr]

Verantwortliches Investieren

Kapitalflut in nachhaltige Fonds

Der Trend zu sozial und ökologisch verantwortlichen Anlagen reißt nicht ab. Rund 85 Milliarden Euro haben Investoren im deutschsprachigen Raum nachhaltigen Fondsangeboten Stand 30. Juni 2017 anvertraut, verglichen mit dem Jahresanfang ein Plus von mehr als 20 Prozent. [mehr]

Die Atlantische Hurrikan-Saison begann mit einem Knall und setzte die texanische Millionenstadt Houston unter Wasser. Anleger fragen sich nun, wie sich das auf versicherungsgekoppelte Anleihen auswirkt. Doch sie könnten Glück haben. [mehr]

[TOPNEWS]  Gespräch mit Private Banking Prüfinstanz

Performance IMC zieht Lehren aus Ermittlungen

Die Performance IMC will künftig in der Vermögensverwaltung nur noch handelbare Anlagen einsetzen. Das erklärte Vorstand Muhyddin Suleiman im Gespräch mit der Private Banking Prüfinstanz. Er reagiert damit auf aktuelle Ermittlungen gegen zwei ehemalige Führungskräfte des Unternehmens wegen Marktmanipulation, Untreue und Betrug beim Handel von Anleihen. [mehr]

Signal Iduna Asset Management hat Nils Essmann zum Leiter des Anleihe-Managements berufen. Er ist seit mehr als sieben Jahren als Portfoliomanager im Unternehmen tätig und tritt nun die Nachfolge von Petra Krause an. [mehr]

[TOPNEWS]  Kommentar von David Ennett

„Lieber Anleihen von BMW als von Tesla“

Glanz und Glamour haben nicht viel mit Hochzinsanleihen zu tun, findet David Ennett von Kames Capital. Seine Überzeugung würde kürzlich auf die Probe gestellt als der US-Elektroautohersteller Tesla seine erste konventionelle Hochzinsanleihe begab. [mehr]

Künftige Geschäftsstrategie weiter offen

Inprimo Privatinvest gibt Bafin-Lizenz zurück

Der Vermögensverwalter Inprimo Privatinvest hat ihre 32-KWG-Lizenz an die Bafin zurückgegeben. Die Gesellschaft ist noch aktiv, über die künftige Geschäftsstrategie wird aktuell beraten. Auch Oliver Brandt ist in der Übergangsphase weiterhin als Geschäftsführer an Bord. [mehr]

Seite 34 / 34