Regulierung

[TOPNEWS]  Mehr Transparenz bei Fonds

Kunden und Regulatoren ziehen an einem Strang

Was haben die Gesetzgeber von Solvency II und Vermögensverwalter und deren Kunden gemeinsam? Beide verlangen nach mehr Fondstransparenz. Worum es Regulator und Anlegern genau geht, erklärt Stefan Kolb, Leiter Private Port der Deutschen Bank. [mehr]

[TOPNEWS]  Wealth Management europaweit

Was steckt hinter den Plänen der UBS?

Eine Bank in einem EU-Land – und damit den gesamten europäischen Markt bedienen. Mit der Bankenunion ebnete die Europäische Kommission vergangenes Jahr den Weg für dieses Modell. Die Schweizer UBS möchte es nun umsetzen. Auch die Frage nach dem Standort der neuen Europa-Bank soll nahezu geklärt sein. [mehr]

Er war der Favorit von Finanzminister Wolfgang Schäuble. Nun hat die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht Felix Hufeld offiziell zum Nachfolger von Präsidentin Elke König erklärt. [mehr]

Die andauernde Niedrigzinsphase stellt gerade zwei Bankentypen vor große Schwierigkeiten, die mehr als alle anderen für solide Geschäftsmodelle stehen. Gemeint sind die Sparkassen und Genossenschaftsbanken. Manch einer spricht schon von künftiger Existenzgefährdung. Von 2018 an soll es ganz massive Probleme geben. [mehr]

Die Stiftung Familienunternehmen macht einen Vorschlag für eine neues Konzept zur Erbschaftsteuerreform. Demnach soll das Verwaltungsvermögen nicht mehr für jede Einzelgesellschaft ermitteln werdem – was gestaltungsanfällig ist –, sondern einmal für die gesamte Firmengruppe eines Familienunternehmers. In jedem Fall solle vermieden werden, dass ein Gesetz erneut beim Bundesverfassungsgericht landet. [mehr]

[TOPNEWS]  Aufsichtsrecht für Family Offices

Alles dreht sich um den OGA

Inwieweit ein Family Offices nach KAGB oder KWG erlaubnispflichtig ist, ergibt meist erst ein Blick in die Auslegungsschreiben der europäischen Aufsichtsbehörde ESMA. Zentral ist der Organismus für gemeinsame Anlagen (OGA). Thomas Eckhold von der Rechtsanwaltskanzlei Sernetz Schäfer erklärt die Zusammenhänge und Fallstricke. [mehr]

[TOPNEWS]  Erste Pläne zur Erbschaftsteuerreform

Wolfgang Schäuble will schnell für Rechtssicherheit sorgen

Zügig und minimalinvasiv will das Bundesfinanzministerium um Finanzminister Wolfgang Schäuble die Erbschaftsteuerreform umsetzen. Das Bundesverfassungsgericht hatte jüngst geltende Regelungen bei der Verschonung von Familienunternehmen für verfassungswidrig erklärt. [mehr]

Seite 54 / 62