Nachhaltigkeit, ESG & SRI

Bedroht ein zu hoher Anteil passiver Anlagen die Funktionstüchtigkeit der Kapitalmärkte? Und wie passen passive Anlagen und aktives ESG-Management zusammen? Antworten von Dirk Söhnholz, Professor für Asset Management an der Uni Leipzig. [mehr]

Schroders vergrößert seine nachhaltigkeitsorientierte Produktpalette: Der Asset Manager legt zwei weitere Aktienfonds auf, bei deren Titelauswahl soziale, Umwelt- und Unternehmensführungs-Faktoren im Fokus stehen. [mehr]

[TOPNEWS]  Erfahrungen in Schwellenländern

ESG-Kriterien können Alpha-Quellen erschließen

ESG-Faktoren entfalten in den Schwellenländern eine stärkere Wirkung als in Industrieländern. Wie sich Extremrisiken in einem Schwellenländerportfolio mindern lassen, erläutert Roger Merz in seinem Gastbeitrag. [mehr]

[TOPNEWS]  Nachhaltige Hochzinsanleihen

Externe Daten reichen für ESG-Analysen nicht aus

Nachhaltige Unternehmensanalysen externer Anbieter reichen für aktive Fondsmanager zur ersten Orientierung meist aus. Um wirklich Mehrwert für die Anleger zu schaffen, kommen Asset Manager ohne eigene ESG-Analystenteams aber nicht aus, erklärt Mario Eisenegger von M&G. [mehr]

[TOPNEWS]  Aktien, Renten, ESG

Institutionelle Investoren greifen bei ETFs zu

Großanleger haben im vergangenen Jahr bei ETFs kräftig zugelangt. Im Anleihesegment haben sie die ETF-Quote auf durchschnittlich 20 Prozent des Gesamtvermögens verdoppelt. Viele nutzen ETFs auch, um Zugang zu ESG-Strategien zu erhalten. [mehr]

Robeco hat Alexander Preininger an Bord geholt. Er kommt von der DWS, für die er unter anderem in Japan gearbeitet hat. Bei Robeco übernimmt er eine neu geschaffene, länderübergreifende Position. [mehr]

Großanleger investieren mehr denn je in Windparks und Solarkraftwerke. Ungeachtet zahlreicher Risiken haben sie den durchschnittlichen Anteil Erneuerbarer-Energie-Infrastruktur im Portfolio fast verdoppelt. [mehr]