Kunst & Oldtimer

[TOPNEWS]  Old- und Youngtimer als Investment

Auf das Car-Picking kommt es an

Für manche Vermögensexperten sind alternative Investments, zu denen Gemälde genauso gehören wie Oldtimer, ein wichtiger Bestandteil zur strategischen Diversifikation. Und geschickt ausgewählt sind sie genauso lukrativ wie emotionsgeladen. Worauf es zu achten gilt, erklärt Michael Pintarelli von der Michael Pintarelli Finanzdienstleistungen. [mehr]

Als Blockbuster-Produzent und weltbekannter Schauspieler verdient man Millionen. Dieses Geld muss Hollywoods Elite auch irgendwie anlegen. Eine Methode ist, sich eine anständige Kunstsammlung aufzubauen. Wer die wertvollste Sammlung hat. [mehr]

Seit Anfang Juli gibt es bei der Helvetia eine Allgefahren-Versicherung für Kunst und hochwertigen Hausrat. Der Schutz richtet sich neben vermögenden Privatkunden auch an private Sammler, Firmensammlungen und Stiftungen, aber auch Galeristen, Museen und andere Ausstellungshäuser. [mehr]

Alte Automobile dienen nicht nur der Liebhaberei. Ihr Wert steigt, wie der Oldtimerindex zeigt. Welches Modelle demnächst an Wert gewinnen wird – und was Anleger bei der Investition in die alte Karosse beachten sollten. [mehr]

Auf der Suche nach Intransparenz

Von Kunst und Geldwäscherei

Den Bedarf an Geldwäscherei wird es vermutlich immer geben. Je mehr die Gesetzgeber einzelne Branche durchregulieren, desto erfinderisch müssen die Geldwäscher werden. Märkte, wo es intransparent zugeht und wo hohe Summe cash gezahlt werden, sind da ideal – wie beispielsweise der Kunst- und Fußballmarkt. [mehr]

2014 erzielte Kunst einmal mehr Rekordpreise. Zahlreiche Rekordwerte bei Kunstauktionen sind nur die Spitze des Eisberges. Welche Künstler den Boom befeuern, wer die sogenannten New Buyer sind und wer der heutige Picasso ist, erklärt Peter Raskin, Leiter des Private Banking bei der Berenberg Bank. [mehr]