Global

Flossbach von Storch zu schwankenden Börsenkursen

Erfolgsfaktor Zeit – was Anleger wissen müssen

Zeit ist der entscheidende Faktor bei der Geldanlage. Geduld ist gefragt. Klingt einfach, fällt aber schwer. Welche Argumente für eine langfristig ausgerichtete Anlagestrategie sprechen. [mehr]

Flossbach von Storch zur Vorstandsvergütung

Wie Manager „Skin in the Game“ zeigen

Vorstandsvergütungen sind zentrales Instrument zur Vereinheitlichung der Interessen von Managern und Stakeholdern. Das Flossbach von Storch Research Institute hat ein Vergütungsmodell entwickelt, das Anreize für eine langfristige, nachhaltige Unternehmensentwicklung schafft. [mehr]

Danske Invest erhöht die Gewichtung in europäischen Aktien und verringert die Ausrichtung auf US-Aktien. Investmentstratege Lars Skovgaard Andersen erklärt, warum er künftig größeres Renditepotenzial in Europa sieht. [mehr]

Die weltweit sechstgrößte Bank startet mit dem „JPM Coin“ künftig eine eigene Kryptowährung. Zu Boomzeiten des Bitcoins hatte dessen Vorstandschef Jamie Dimon die bekannteste Digitalwährung noch öffentlich als Betrug bezeichnet. [mehr]

Neu geschaffene Position

Georg Wunderlin geht zu Schroders

Georg Wunderlin verlässt den Bad Homburger Investmentmanager HQ Capital und übernimmt bei der Fondsgesellschaft Schroders einen neu geschaffenen Spitzenposten im Bereich Privatmarktanlagen. HQ findet intern einen Nachfolger. [mehr]

Beim globalen Wachstum sieht Michael Hasenstab, CIO von Templeton Global Macro, eine zyklische konjunkturelle Abschwächung – und nicht das Ende des Zyklus. Größere Sorgen bereitet ihm der Einfluss politischer Unberechenbarkeiten, die er in der heutigen Weltwirtschaft erkennt. [mehr]

Fundamentale vs. Technische Analyse

Sorge vor weiterem Dynamikverlust nicht unbegründet

Babak Kiani von HSBC Deutschland richtet den Blick auf die beiden wichtigsten Methoden der Marktanalyse. Wo die Fundamentalanalyse jetzt fair bewertete Märkte sieht, identifizieren die „Techniker“ etablierte Abwärtstrends. [mehr]

Im Tiefzinsumfeld haben viele Investoren auch im Segment der nachrangigen Anleihen nach Anlagemöglichkeiten gesucht. Die Normalisierung der Geldpolitik wird das Angebot und die Nachfrage an den Kreditmärkten beeinflussen. Investoren müssen die fundamentalen Stärken der Emittenten genau evaluieren. [mehr]