Die volkswirtschaftliche Abteilung

[VIDEO]  Professor Hartwig Webersinke im Gespräch

Wie kaputt sind unsere Finanzsysteme?

Teil der neuen Normalität der Kapitalmärkte ist, dass Zinsen faktisch abgeschafft wurden und die EZB mittlerweile sogar Unternehmensanleihen kauft. Selbst das Bargeld steht zur Debatte. Entwicklungen, die nachdenklich machen – so auch Hartwig Webersinke, Professor und Dekan der Wirtschafts- und Rechtsfakultät der Hochschule Aschaffenburg. [mehr]

Schroders-Experten zur Trump-Wahl

Was Weltwirtschaft und Aktienmärkte erwartet

Was erwartet die Weltwirtschaft und die Aktienmärkte nach dem Sieg von Donald Trump bei der US-Präsidentschaftswahl? Schroders-Chefvolkswirt Keith Wade und seine Kollegin Johanna Kyrklund, Leiterin Multi-Asset-Investments, geben in der Video-Reihe „60 Sekunden“ Antworten. [mehr]

[TOPNEWS]  Stimmen zur US-Wahl

Wie Experten den Trump-Sieg einschätzen

Die USA haben gewählt: Donald Trump ist designierter 45. Präsident der USA. Auch der Kongress bleibt in republikanischer Hand. Wir haben verschiedene Experten-Stimmen zusammengestellt. [mehr]

[TOPNEWS]  Zwischen Aufschwung und Rezession

Drei Szenarien zur US-Präsidentschaftswahl

Wenige Tage vor der US-Wahl macht Donald Trump in den Umfragen wieder Boden gut. Für die Wirtschaft ist die künftige Zusammensetzung des Kongresses allerdings mindestens ebenso wichtig wie der Ausgang der Präsidenten-Wahl. Didier Borowski und Philippe Ithurbide vom Asset Manager Amundi schildern in drei Szenarien, was uns erwartet. [mehr]

Gefahr der Blasenbildung

Deutsche Anleger meiden das Risiko

Verluste zu vermeiden hat für europäische Anleger trotz gewachsener Risikobereitschaft oberste Priorität. Am höchsten ist die Verlustaversion in Deutschland. Viele sehen zugleich die Gefahr einer Blasenbildung an den Märkten. [mehr]

[TOPNEWS]  Notenbankpolitik

Am Ende wird es Geld vom Himmel regnen

Obwohl die EZB bislang mehr als eine Billion Euro in den Geldkreislauf gepumpt hat, sind bezüglich der Preisentwicklung Erfolge dieser expansiven Geldpolitik nicht zu erkennen. Ob damit die Zeit des vielbeschworenen Helikoptergeldes gekommen ist, erklärt Michael Reuss von der Vermögensverwaltung Huber, Reuss & Kollegen. [mehr]

[TOPNEWS]  Kartellrechtliche Bedenken

Wird die Marktmacht von Fondsgesellschaften zum Problem?

Global anlegende Fondsgesellschaften gewinnen durch ihren wachsenden Einfluss auf Unternehmen zunehmend an Marktmacht. Diese Entwicklung weckt das Interesse der Wettbewerbshüter. Ob wirklich Handlungsbedarf besteht, erklärt Michael Dietrich von der Wirtschaftskanzlei Herbert Smith Freehills. [mehr]

Abrupter Politikwechsel oder weitere Blockade durch den Kongress, höhere Steuern oder deren Senkung, Protektionismus oder doch alles beim Alten? Angesichts der schrillen Töne des US-Präsidentschaftswahlkampfes sind die Sachthemen zunehmend in den Hintergrund getreten. Was tatsächlich von den Kandidaten zu erwarten ist, erklären Christoph Weber und André Schmidt. [mehr]

Mit der russischen VTB verlässt das erste große Geldinstitut London wegen des bevorstehenden Brexit. Man habe größere Pläne für den Standort gehabt, die man nun anderswo verwirklichen werde, heißt es. Als Favoriten werden Frankfurt, Paris und Wien genannt. [mehr]

[TOPNEWS]  Ranking der 500 reichsten Deutschen

Reimanns steigen weiter auf

Stefan Quandt und Susanne Klatten haben im Ranking der 500 reichsten Deutschen ihren ersten Platz verteidigt. Unterdessen mischt eine Familie die Top 3 mit ihrer aggressiven Übernahmestrategie auf. [mehr]