Corporate Wealth & Treasury

Das WSH Family Office sucht zum nächstmöglichen Eintrittstermin einen Family-Office-Betreuer. Interessierte sollten für das unbefristete Beschäftigungsverhältnis mindestens drei Jahre Berufserfahrung im Bereich Private Banking/Wealth Management/Family Office mitbringen. [mehr]

Feri Trust hat das Team für institutionelle Kunden erweitert. Der neue Mann wechselt vom Bistum Mainz zum Vermögensverwalter und soll kirchliche Anlegern wie Bistümer, Landeskirchen und kirchlichen Versorgungswerken in Deutschland betreuen. [mehr]

New York International Traders mit Sitz in Nürnberg muss seine Aktivitäten mit sofortiger Wirkung einstellen. Die Bafin hat dem Unternehmen das Einlagengeschäft und die Finanzportfolioverwaltung wegen fehlender Lizenz untersagt. [mehr]

Die Niederlassung Düsseldorf des Bankhauses Lampe hat einen neuen Leiter: Arndt Sauer hat den Posten ab sofort inne. Zuvor hatte Oliver Plaack die Funktion übergangsweise ausgeübt. Sauers Stellvertreter wird ein langjähriger Düsseldorfer Mitarbeiter. [mehr]

Die Privatbank Oddo BHF sucht im Private Wealth Management einen Betreuer externe Vermögensverwalter. Am Standort Frankfurt soll der erfolgreiche Bewerber als deren erster Ansprechpartner fungieren und einen reibungslosen Ablauf der Zusammenarbeit gewährleisten. [mehr]

[TOPNEWS]  Neukundenakquise im eigenen Haus, Teil 2

Doppelpass am Unternehmerkunden

Unternehmerfamilien können – wenn sie sauber aus dem Firmenkundengeschäft übergeben werden – fürs Private Banking enorme Ertragschancen bedeuten. Doch auch nach erfolgreicher Aufnahme ist der Firmenkundenberater keineswegs aus dem Spiel. [mehr]

[TOPNEWS]  LGT Private Banking Report 2018, Teil 2

Bindung an Bank schlägt Bindung an Berater

Vermögende Anleger aus der D-A-CH-Region sind mit den erwirtschafteten Renditen zufrieden, achten zunehmend auf Nachhaltigkeit und geben in puncto Kundenbindung der Bank den Vorzug vor dem Berater. Weitere Ergebnisse des LGT Private Banking Report zeugen jedoch von einem erheblichen Abwanderungsrisiko. [mehr]

Team Finanzintermediäre

UBS holt Fintech-Spezialistin

Die UBS holt Alexandra Weck an Bord. Die Fintech-Spezialistin soll das Team Finanzintermediäre mit ihrem Fachwissen bei der Geschäftsentwicklung unterstützen. [mehr]