Corporate Wealth & Treasury

Stiftungen sind als Kunden für Finanzdienstleister zwar spannend, aber auch nicht ganz ohne, denn eine Beratung verlangt tiefergehende Stiftungsexpertise. Zwei Stiftungsvertreter erzählen im Interview, was Sie sich von einer Beratung wünschen, was Tabus sind und wie die Kundenakquise von Stiftungen noch viel besser laufen könnte. [mehr]

[TOPNEWS]  Ehemaliger Multi-Family-Office-Vorstand

Secundus Advisory beruft Jürgen Raeke in Geschäftsführung

Jürgen Raeke ist nach seiner Tätigkeit als Vorstand des Tonn Family Office in die Geschäftsführung von Secundus Advisory eingetreten. Der Sachwert-Experte soll bei seinem neuen Arbeitgeber daran mitwirken, das Geschäftsfeld für Zweitmarktbeteiligungen auszubauen. [mehr]

Robo-Beratung ist in Deutschland zwar auf dem Vormarsch, hat sich aber noch lange nicht durchgesetzt: Nur rund jeder zehnte Finanzberatungskunde lässt sich rein digital beraten. Die Ergebnisse einer Yougov-Umfrage werfen auch ein Schlaglicht darauf, woran es bei Finanzberatung hierzulande generell noch hapert. [mehr]

[TOPNEWS]  Akquise, Service und Bindung des Kunden

Kein Wealth Manager nutzt das Potenzial der Datenanalyse vollständig

Bislang sind Vermögensverwalter noch nicht in der Lage, das Potenzial der Datenanalyse vollständig zu erschließen, finden Kai Upadek und Matthias Hübner von Oliver Wyman. Dabei ließen sich Kunden strukturierter gewinnen und binden, so die Branchenexperten. [mehr]

Das Berliner Fintech Kapilendo hat die vakante Position des Vertriebsleiters institutionelle Kunden erfolgreich besetzt. Der neue Mann soll bei der Crowdinvesting-Plattform den strategischen und operativen Ausbau des institutionellen Geschäfts verantworten. [mehr]

Die Anwälte des russischen Oligarchen Viktor Vekselberg bereiteten offenbar Klagen unter anderem gegen Credit Suisse, UBS und Julius Bär vor. Es geht um bis zu zwei Milliarden Franken von Vekselbergs Privatvermögen, dass die Schweizer Großbanken in vorauseilendem Gehorsam und in Angst vor US-Behörden eingefroren haben. [mehr]

Vorgänger wechselt zur Sparkasse Holstein

Sparkasse Lüneburg beruft Vorstandsvorsitzenden für 2019

Die Sparkasse Lüneburg bekommt 2019 einen neuen Vorstandsvorsitzenden. Der Verwaltungsrat des Instituts reagiert damit zügig auf die jüngste Bekanntgabe, dass der aktuelle Amtsinhaber an die Spitze der Sparkasse Holstein wechselt. [mehr]

Die Deutsche Bank will bis Ende 2019 ihre Mitarbeiterzahl von aktuell rund 97.000 auf deutlich unter 90.000 senken, so Konzernchef Christian Sewing auf der jüngsten Hauptversammlung. Das Wealth Management ist einer der wenigen Gewinner der neuen Struktur – hier will man sogar neue Kundenbetreuer in ausgewählten Ländern einstellen. [mehr]