Aktien

Flossbach von Storch zum Stichtagswahn

Eine Relativitätstheorie für die Börse

„Die Kurse – tief im Minus“. „Ein grauenvolles Jahr für Aktien“. Vergessen Sie Schlagzeilen wie diese. Sie basieren auf zweifelhaften Annahmen – zumindest aus Sicht eines langfristigen Anlegers. [mehr]

Candriam Equities L Oncology Impact

Candriam beteiligt sich an Krebsforschung

Die Luxemburger Fondsgesellschaft Candriam hat zum Weltkrebstag am 4. Februar einen neuen Themenfonds gestartet. Zehn Prozent der Managementgebühren sollen direkt in Forschungsprojekte fließen. [mehr]

Die Kölner Investmentgesellschaft Monega ist ab sofort neue Service-KVG des Tresono Aktien Europa und des Tresono Renten International. An der konservativen Ausrichtung der von Warburg Invest migrierten Publikumsfonds soll sich indes nichts ändern. [mehr]

2019 sollten Investoren insbesondere Qualitätsaktien ins Visier nehmen, ist Lars Skovgaard Andersen, Senior Investmentstratege bei der Danske Bank, überzeugt. Im Interview erläutert er, warum er dieses Jahr bei Qualitätsaktien das größte Renditepotenzial sieht. [mehr]

AXA IM zu digitaler Transformation

Keine Angst vor Automatisierung der Arbeitswelt

Die digitale Transformation stellt Unternehmen und Mitarbeiter vor große Herausforderungen. In Zukunft werden neue Fähigkeiten und Kompetenzen verlangt. Doch die Automatisierung sollte nicht als Gefahr, sondern als Chance gesehen werden, den Menschen künftig zu entlasten, erklärt Stephane Lago, Aktienspezialist für Themeninvestments bei AXA Investment Managers. [mehr]

Der Vermögensverwalter Do Investment macht eine globale Aktienstrategie einem breiteren Anlegerkreis zugänglich. Das Prinzip des Do Global Alpha: Nur die weltweit besten Aktienmanager kommen ins Portfolio des Dachfonds. [mehr]

Während viele Anleger derzeit verunsichert sind, nutzen aktive Selbstentscheider und Berater das Auf und Ab am Markt für ihr Portfolio. Matthias Hüppe von HSBC Deutschland in Düsseldorf zu den Möglichkeiten des gezielten Einsatzes von Strukturierten Produkten im aktuellen Umfeld. [mehr]

Götz Albert rückt auf

Lupus Alpha baut den Vorstand um

Der Asset Manager Lupus Alpha hat Götz Albert in seinen Vorstand berufen. Der 52-jährige Partner und Portfoliomanager folgt auf Vorstandsmitglied Matthias Biedenkapp. Der 56-Jährige hat das Unternehmen Ende 2018 verlassen. [mehr]

Asset-Management-Einheit gegründet

Moventum erweitert das Spielfeld

Der Vermögensverwalter Moventum hat eine eigene Asset-Management-Einheit gegründet. Bevor die Luxemburger damit aber strategische Ziele verfolgen können, stehen Umbaumaßnahmen ins Haus. [mehr]

Deutsche Nebenwerte für Acatis-Fonds

Christoph Gebert heuert bei Ehrke & Lübberstedt an

Christoph Gebert hat sich zum 1. Januar 2019 der Lübecker Investmentboutique Ehrke & Lübberstedt angeschlossen. Der frühere Fondsmanager von Warburg Invest wird sich beim Acatis-Fondsberater ebenfalls um deutsche Nebenwerte kümmern. [mehr]

Ausblick 2019 von AXA IM

Abkühlung ja, Rezession nein

Mit 3,7 Prozent blieb das Wachstum der Weltwirtschaft 2018 zwar überdurchschnittlich. Doch sind die wirtschaftspolitischen Unwägbarkeiten nicht weniger geworden, im Gegenteil. Welche Entwicklungen Anleger 2019 im Blick haben sollten, erläutern Laurent Clavel und Maxime Alimi von AXA Investment Managers. [mehr]

Michael Hasenstab zu EU und Schwellenländern

Europa ist zunehmend gefährdet

Den Ländern einer zersplitterten Europäischen Union könnte eine enge zwischenstaatliche Zusammenarbeit in Krisenzeiten schwer fallen, analysiert Michael Hasenstab von Templeton Global Macro. [mehr]

Flossbach von Storch zu deutschen Standardwerten

Drei Wahrheiten über den Dax

Der deutsche Leitindex ist tief gefallen. „Ein Bärenmarkt“, heißt es, und: „Aktien sind jetzt wieder günstig.“ Aber so einfach ist es nicht… [mehr]

[TOPNEWS]  Handelskrieg, Brexit & Co., Teil 2

Die neue Korrelationswelt von Morgen

Dauerhaft niedrige Zinsen, wechselhafte Korrelationen und politische Risiken bereiteten Anlegern 2018 einige Kopfschmerzen. Das Jahr 2019 verspricht nicht weniger turbulent zu werden. [mehr]

Den US-Handelskonflikt haben die Schwellenländer schmerzhaft zu spüren bekommen. Chetan Sehgal von Franklin Templeton Emerging Markets Equity ist jedoch der Ansicht, dass der Einfluss der USA auf die Schwellenländer abnimmt und sich daraus Chancen für Anleger ergeben könnten. [mehr]

Das Weltwirtschaftswachstum verlangsamt sich, politische Unsicherheiten halten die Märkte im Bann. Thomas Kruse, Investmentchef von Amundi Deutschland, sieht Einstiegschancen – bevorzugt bei Qualitätsunternehmen mit hohen Dividendenausschüttungen. [mehr]