Team Finanzintermediäre UBS holt Fintech-Spezialistin

Alexandra Weck ist Expertin für digitale Geschäftsmodelle.  | © UBS

Alexandra Weck ist Expertin für digitale Geschäftsmodelle. Foto: UBS

Die Fintech-Spezialistin Alexandra Weck arbeitet ab 1. Juli für die UBS. Im Team für Finanzintermediäre soll Weck Private-Label-Fonds, Banken, Versicherungen und institutionelle Investoren sowie Fintechs betreuen. Mit Weck wolle man die Kompetenz des Teams im Bereich digitaler Geschäftsmodelle weiter ausbauen, hieß es.

Weck kommt von der Digitalisierungs-Plattform Fintechcube, für die sie von September 2017 bis Mitte dieses Jahres als Senior-Vertrieblerin tätig war. Zuvor war sie sechs Jahre bei der Baader Bank beschäftigt, dort unter anderem ebenfalls als Fintech-Spezialistin. Ihre Laufbahn gestartet hatte Weck 2007 mit einer Ausbildung bei der Unicredit.

Noch dieses Jahr soll das Team Finanzintermediäre den Angaben zufolge um eine weitere Kollegin wachsen. Mit den Einstellungen trage man dem Wachstum aller Kundensegmente im Deutschlandgeschäft mit Finanzintermediären Rechnung.