Günter Herz Tchibo-Erbe baut Palast in Hamburg

Mit dem „Palais Mayfair“ will Günter Herz ein Luxus-Palast in der Hamburger Innenstadt errichten. Der 71-jährige Sohn des 1965 verstorbenen Tchibo-Gründers Max Herz und Chef der sieben Milliarden Euro schweren „Mayfair Vermögensverwaltungsgesellschaft“ hat das 105 Jahre alte Gebäude der ehemaligen „Dresdner Bank Lateinamerika“ gekauft und anschließend saniert. Insgesamt steckte Herz, der von seinen Geschwistern mit einer Milliarden-Abfindung aus dem Familienunternehmen Tchibo gedrängt wurde und anschließend eine eigene Vermögensverwaltung gründete, 42 Millionen Euro in das Gebäude. Kleingeld für den Multi-Milliardär: Die Vermögensverwaltung, die er nach seinem Rennpferd „Mayfair“ benannt hat, verfügt über sieben Milliarden Euro.

Das „Palais Mayfair“ befindet sich an der exklusiven Adresse am Neuen Jungfernstieg, direkt neben dem legendären Hotel „Vier Jahreszeiten“.