Tages- und Festgelder für PB-Kunden Hauck & Aufhäuser setzt auf Einlageprodukte von Drittbanken

Holger Sepp verantwortet als Mitglied des Vorstands das Private Banking bei Hauck & Aufhäuser. | © Hauck & Aufhäuser

Holger Sepp verantwortet als Mitglied des Vorstands das Private Banking bei Hauck & Aufhäuser. Foto: Hauck & Aufhäuser

Die Privatbank Hauck & Aufhäuser kooperiert mit dem europäischen Zinsportal Weltsparen, außerhalb Deutschlands unter dem Namen Raisin bekannt. Kunden von Hauck & Aufhäuser sollen über ihren Berater auf ein Angebot mit verschiedenen Tages- und Festgeldern zugreifen können. Viele Anleger seien im aktuellen Marktumfeld auf der Suche nach rentablen Alternativen zur liquiden Anlagen, um langfristig mehr Rendite zu erzielen. Für Weltsparen sei die Kooperation mit Hauck & Aufhäuser die erste Partnerschaft im Private-Banking-Segment, heißt es.

Die Kooperation umfasst zunächst Tages- und Festgelder mit kürzeren Laufzeiten, heißt es weiter. Die Einlagenprodukte kommen von Drittbanken aus Deutschland und dem europäischen Ausland. Kunden von Hauck & Aufhäuser sollen ohne erneuten Identifizierungsprozess auf das Angebot von Weltsparen zugreifen können. Sie beauftragen wie gewohnt ihren persönlichen Kundenbetreuer, der zum Ausführen des Auftrags auf eine spezielle Softwarelösung von Weltsparen zugreife. Man habe das Partnerangebot einfach und intuitiv gestaltet, um Kunden das gewohnte Erlebnis aus einer Hand zu bieten, sagt Holger Sepp, der als Mitglied des Vorstands das Private Banking bei Hauck & Aufhäuser verantwortet.

Alle Spareinlagen von Weltsparen seien gemäß der gesetzlichen Einlagensicherung abgesichert – Diese greift europaweit einheitlich bis zu 100.000 Euro je Kunde und Bank. Bei ausgewählten deutschen Drittbanken greift darüber hinaus der freiwillige Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken (BdB). Die Berater von Hauck & Aufhäuser können das Geld ihrer Kunden auf diese Weise über Weltsparen bis zu einem einstelligen Millionenbetrag abgesichert anlegen. Weiterführende Details erhalten Kunden des Bankhauses im persönlichen Gespräch mit ihrem Berater.