Teilhaberwechsel Europa-Leiter Wealth Management wird Partner bei Pictet

Sven Holstenson (rechts) wird neuer Teilhaber bei Pictet, Rémy Best zieht sich zurück

Sven Holstenson (rechts) wird neuer Teilhaber bei Pictet, Rémy Best zieht sich zurück: Das Gremium hat damit weiterhin acht Mitglieder. Foto: Pictet

Sven Holstenson wird neuer Teilhaber der Pictet-Gruppe. Der Leiter Europa von Pictet Wealth Management wird zum 1. Mai 2023 als neuer geschäftsführender Teilhaber ernannt. Er folgt auf Rémy Best, der sich nach 25 Jahren bei Pictet aus dem Gremium zurückzieht und als nicht geschäftsführendes Mitglied in die Aufsichtsstelle wechseln wird.

Sven Holstenson begann 2012 bei Pictet als Analyst in der Abteilung für strategische Projekte. 2015 wechselte er zu Pictet Wealth Management und übernahm dort verschiedene Funktionen, bevor er 2019 zum Leiter Europa ernannt wurde. In dieser Funktion unterstehen ihm sechs Niederlassungen mit zwölf Standorten und mehr als 250 Angestellten.

 

 

Bevor Sven Holstenson zu Pictet kam, arbeitete er als Managementberater bei McKinsey. Er wird das 46. Mitglied des Teilhaberkollegiums in der 217-jährigen Geschichte der Bank. Mit Elif Aktug hatte Pictet vergangenes Jahr erstmals eine Frau in die Riege der geschäftsführenden Teilhaber berufen.

Rémy Best kam 1997 zu Pictet und ist seit 2003 geschäftsführender Teilhaber. Während seiner Zeit bei dem Bankhaus war er Manager oder Co-Manager vieler Bereiche der Gruppe, darunter Pictet Asset Management, Pictet Wealth Management, Technology & Operations und die meisten Corporate Functions.