Immobilien-Studie Superreiche setzen auf London und New York

London, New York, Côte d'Azur, Hongkong oder Paris: In diesen Städten wohnen die Superreichen am liebsten. Das ergab eine Studie von Christie‘s International Real Estate, eine Tochtergesellschaft des berühmten Auktionshaus Christie's, über den weltweiten Markt für Prestige-Immobilien.

Darüber hinaus entwickelten die Studien-Autoren einen Luxus-Immobilien-Index, der den „Luxus-Grad“ weltweiter Standorte misst. Dafür nahmen sie Kriterien wie die Anzahl großer Unternehmen, die der Milliardäre in einer Gegend und auch Faktoren wie Lebensqualität –und erstellten so ein Ranking der Städte mit dem höchsten „Luxus-Appeal“.Die Höchstpunktzahl für den Index beträgt 100 Punkte.

Hier die Top-Ten-Plätze für Luxusimmobilien:
•    1. London – 78 Punkte
•    2. New York – 68 Punkte
•    3. Côte d'Azur – 61 Punkte
•    4. Hong Kong – 59 Punkte
•    5. Paris – 58 Punkte
•    6. Los Angeles – 54 Punkte
•    7. San Francisco – 53 Punkte
•    8. Miami –52 Punkte
•    9. Toronto – 51 Punkte
•    10. Dallas – 32 Punkte


>> Die komplette Studie finden Sie