Strukturierte Anlagelösungen Vontobel führt offene Architektur bei Deritrade ein

Eric Wasescha leitet den neuen Geschäftsbereich Partner Solutions

Eric Wasescha leitet den neuen Geschäftsbereich Partner Solutions

Die Schweizer Bank Vontobel treibt den Ausbau ihres Geschäfts mit Strukturierten Produkten weiter voran. Zuletzt hatte die Zürcher Bank für ihre digitale Handelsplattform Deritrade den Smartguide eingeführt – einen Robo Advisor, der auf Basis von Datenauswertungen Hinweise und Informationen über das Verhalten der Nutzer liefert.

Nun folgt der nächste Schritt: Vontobel führt bei Deritrade eine offene Architektur ein und ermöglicht Finanz- und Versicherungspartnern den Zugang zu einem digitalen Angebot von der Herstellung bis zum Vertrieb von Strukturierten Anlagelösungen für den Finanzdienstleistungsbereich.

Den neuen Geschäftsbereich fasst Vontobel in Partner Solutions zusammen und baut mit der Dienstleistung White-Labeling das front-to-end Angebot aus. Die Schweizer bieten einen Mifid-konformen open-architecture-Ansatz für alle Produktkomponenten zum White-Labeling 2.0.

Der Geschäftsbereich Partner Solutions umfasst zusätzlich die zwei neu geschaffenen Geschäftseinheiten Platform Partners und Pension Solutions und wird ab 30. März von Eric Wasescha geleitet. Der 42-Jährige startete seine Karriere im Finanzsektor bei der heutigen Privatbank Safra Sarasin und war Gründer und Chef von Derivative Partners sowie Geschäftsführer des Schweizer Verbands für Strukturierte Produkte (SVSP).