Steuerexpertin Spudy Invest beruft Constanze Rieger in ICR-Geschäftsleitung

Soll ICR in Steuerfragen unterstützen: Constanze Rieger

Soll ICR in Steuerfragen unterstützen: Constanze Rieger

Die Hamburger Spudy Invest-Gruppe hat Constanze Rieger in die Geschäftsleitung der Konzerntochter Inter-Concern-Revisions berufen. Die Steuerberaterin soll zunächst die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft in Steuerfragen unterstützen, perspektivisch aber auch die Steuerexpertise von Spudy Invest selbst erweitern.

Rieger war zuletzt als Interim Managerin im Bankhaus Julius Bär sowie als selbständige Steuerberaterin für vermögende Privatpersonen tätig. „Steueroptimierte Strukturierung wird von unseren Mandanten immer mehr nachgefragt und erwartet“, sagt Jens Spudy, geschäftsführender Gesellschafter der Spudy Invest-Gruppe und Mitglied der Geschäftsleitung der ICR.

„Für mich bietet ICR die Chance, meine bisherigen Erfahrungen, gesammelt in der Finanzverwaltung, verschiedenen Unternehmen und Banken, in einem ganzheitlichen Ansatz zu bündeln“, sagt Rieger.

Spudy Invest hatte ICR Mitte vergangenen Jahres übernommen, um seine Leistungen als Multi Family Office auszubauen und standortübergreifende Lösungen für Mandanten anbieten zu können. ICR ist Anbieter von Risk-Management-Lösungen. Das Unternehmen verfügt nach eigenem Bekunden über mehr als 20 Jahre Expertise im Controlling großer und komplex strukturierter Vermögen und unterstützt ihre Mandanten bei der Verwaltung und Steuerung ihrer Vermögensanlagen mit Buchhaltung, Controlling sowie Vermögens- und Steuer-Reporting.