Produktvorstand Stephan Isenberg verlässt Bethmann Bank

Stephan Isenberg von der Bethmann Bank

Stephan Isenberg von der Bethmann Bank: Der bisherige Produktvorstand verlässt die Bank im September 2021. Foto: Tom Hoenig

Stephan Isenberg verlässt nach 25 Jahren die Bethmann Bank und deren Muttergesellschaft ABN Amro. Der 54-Jährige war seit 2009 Mitglied des Vorstandes und verantwortete seit 2014 das Ressort Products & Solutions.

„Nach einem Vierteljahrhundert in derselben Berufsumgebung ist es Zeit für etwas Neues“, so der scheidende Vorstand. „Ich möchte neue Schwerpunkte setzen in einer anderen Rolle, wieder näher ans Geschäft. Meine Leidenschaft gilt nach wie vor der Nachhaltigkeit.“


Isenberg gehörte zum Kernteam, das die Bethmann Bank durch die verschiedenen Übernahmen (deutsche Private Banking von Credit Suisse und LGT) in den vergangenen Jahren entwickelt hatte. Seit 2008 war er Generalbevollmächtigter für Vertrieb und das Private Wealth Management. 2009 erfolgt dann die Berufung in den Vorstand und die Zuständigkeit für das Kundenressort.

Einen Nachfolger für das Vorstandsressort Product & Solutions hatte die Bethmann Bank noch nicht. Derzeit führe das Institut Gespräche zur vakanten Stelle.