Stellvertretender Vorstandschef Gründungsvorstand verlässt Hanse Merkur Grundvermögen

Lutz Wiemer von der Hanse Merkur Grundvermögen

Lutz Wiemer von der Hanse Merkur Grundvermögen: Er war 2014 an der Gründung der Immobilientochter der Hanse Merkur entscheidend beteiligt – und verlässt sie nun. Foto: HanseMerkur

Lutz Wiemer, Gründungsvorstand und stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Hanse Merkur Grundvermögen, verlässt das Unternehmen zum 31. Oktober 2022 auf eigenen Wunsch. Wiemer wolle sich in Zukunft vornehmlich unterschiedlichen privaten Engagements widmen, heißt es in einer Pressemitteilung.

Über 70 Co-Investoren beteiligen sich an den Immobilienanlagen der Hanse Merkur

Er war nach Angaben des Unternehmens entscheidend an der Gründung der Hanse Merkur Grundvermögen beteiligt. Seit 2014 habe er das Unternehmen kontinuierlich auf- und ausgebaut – damals startete die Hanse Merkur Grundvermögen mit zwölf Mitarbeitern und einem zu übernehmenden Immobilienbestand von unter 500 Millionen Euro. Mittlerweile ist das Team auf über 100 Köpfe gewachsen, das verwaltete Vermögen liegt aktuell bei rund sechs Milliarden Euro. Laut Riemer investieren mittlerweile über 70 Co-Investoren gemeinsam mit der Hanse Merkur.

 

Einen direkten Nachfolger für Wiemer gibt es indes nicht. Malte Andes und Ulrich Haeselbarth, die Lutz Wiemer beide auf unterschiedlichen beruflichen Stationen begleitet haben, werden das Unternehmen zusammen mit dem Vorstandsvorsitzenden Raik Mildner weiterführen. Andes wurde 2016 zum Vorstand der Hanse Merkur Grundvermögen berufen, nachdem er zuvor viele Jahre bei Hamburg Trust tätig war. Haeselbarth ist bereits seit der Gründung für die Hanse Merkur Grundvermögen tätig und verantwortete bisher die Bereiche Asset Management, Recht und ESG. Im Herbst 2021 ist er als stellvertretendes Mitglied in den Vorstand eingetreten.

Die Hanse Merkur Grundvermögen fungiert als auf den deutschen Immobilienmarkt spezialisierter Asset und Investment Manager und gehört zur Hanse-Merkur-Versicherungsgruppe. Institutionellen Investoren bietet das Unternehmen Beteiligungsmöglichkeiten für Investmentlösungen mit sektoralem oder regionalem Fokus. Die Hanse Merkur selbst ist dabei jeweils dauerhaft und nennenswert investiert. Das Geschäft gliedert sich auf die Bereiche Asset- und Portfoliomanagement, Investment, Vermietung, Finanzierung- und Beteiligungsmanagement, Controlling und Recht.