Standort Bielefeld BW-Bank stellt weitere Wealth Manager ein

Ist seit Anfang 2016 im Vorstand der BW-Bank fürs Wealth Management zuständig: Thomas Rosenfeld  | © Uwe Noelke

Ist seit Anfang 2016 im Vorstand der BW-Bank fürs Wealth Management zuständig: Thomas Rosenfeld Foto: Uwe Noelke

Volker Steinberg und zwei weitere Berater vergrößern zum 1. Juli den Wealth-Management-Standort der BW-Bank in Bielefeld. Die Mannschaft wird damit auf insgesamt sechs Köpfe anwachsen. Bisher bestand das Wealth-Management-Team in Ost-Westfalen aus Toralf Bachler und zwei weiteren Kundenberatern.

Damit setzt die BW-Bank ihren Expansionskurs im Wealth Management fort. Entsprechendes hatte Vorstand Thomas Rosenfeld im Oktober 2016 bereits im Interview mit dem private banking magazin angedeutet: Man stünde bei 80 bis 90 Prozent der Deutschlandstrategie. Dann folgten Taten. Zuletzt war bekannt geworden, dass man zum 1. April 2017 Hamburg als neuen Standort eröffnet. Dazu konnte man mehrere Wealth Manager der HSH Nordbank gewinnen.

Nun also Bielefeld. An diesem Standort hatten sich zuletzt andere Private-Banking-Anbieter zurückgezogen, so die UBS Deutschland und die Berenberg Bank. Von letztere kommen Volker Steinberg und Kollegen. Die Berenberg Bank hatte sich von ihnen vor kurzem getrennt. Die Marktregion Ost-Westfalen will man künftig aus Münster heraus betreuen.

Steinberg war in Bielefeld Niederlassungsleiter für Berenberg. 2005 war der 60-Jährige zur Bank von der UBS Deutschland gekommen, für die er ab 2001 den Standort Bielefeld aufgebaut hatte.