Stadtteil Sachsenhausen Vermögensverwalter verlegt Sitz nach Frankfurt

Vom neuen Hauptsitz der Plutos Vermögensverwaltung im Stadtteil Sachsenhausen hat man einen tollen Blick auf die Skyline der Frankfurter Innenstadt. | © imago images / Rupert Oberhäuser

Vom neuen Hauptsitz der Plutos Vermögensverwaltung im Stadtteil Sachsenhausen hat man einen tollen Blick auf die Skyline der Frankfurter Innenstadt. Foto: imago images / Rupert Oberhäuser

Am 1. April 2020 hat die Plutos Vermögensverwaltung neue Geschäftsräume in der Geleitsstraße 14, Frankfurt am Main, bezogen. Von hier aus operieren künftig Vorstand, Portfoliomanagement und die Finanzierungsabteilung. Auch ein Teil der Kundenbetreuung und das Assistenzteam von Plutos werden hier arbeiten. Der langjährige und traditionelle Standort des in Taunusstein gegründeten Unternehmens bleibe unabhängig davon weiter bestehen.

Die Entscheidung sei Teil der vor zwei Jahren gestarteten Wachstumsstrategie unter der Leitung von Kai Heinrich und Michael Scholtis. Dank moderner Ausstattung mit digitalen Kommunikationsmedien und mobiler Arbeitsplätze agiere die Plutos Vermögensverwaltung flexibel von zwei Standorten aus in seinen wichtigsten Operationsgebieten. Mit dem Umzug bleibt das Unternehmen, das bereits vorher eine Dependance in Frankfurt hatte, dem gut erreichbaren Stadtteil Sachsenhausen treu. Aus dem siebten Stock des Bürogebäudes genießen Kunden wie Mitarbeiter einen tollen Ausblick auf die Frankfurter Innenstadt und Skyline.