Nachbesetzung St. Galler Kantonalbank ernennt Niederlassungsleiter in München

Martin Herrmann leitet seit 1. April die Niederlassung der St. Galler Kantonalbank in München.

Martin Herrmann leitet seit 1. April die Niederlassung der St. Galler Kantonalbank in München. Foto: St. Galler Kantonalbank

Die St. Galler Kantonalbank Deutschland hat Martin Herrmann zum Leiter für die Niederlassung München berufen. Bereits zum Jahresbeginn hatte Herrmann das 16 Mitarbeiter große Team interimistisch übernommen, seit dem 1. April leitet er offiziell das Münchener Büro.

Neuer Niederlassungsleiter seit 2011 bei der St. Galler Kantonalbank 

Die Stelle war vakant geworden, weil der bisherige Niederlassungsleiter Frank Dirksen Anfang des Jahres die neu geschaffene Abteilung für deutsche Schlüsselkunden bei der St. Galler Kantonalbank Deutschland übernommen hatte. Dirksens Verantwortungsbereich ist Teil der Vermögensverwaltung für vermögende Privatpersonen in Deutschland.

Nachfolger Herrmann (Jahrgang 1973) ist bereits seit dem 1. August 2011 in der St. Galler Kantonalbank und hatte seit dem 1. Juli 2023 die Rolle des stellvertretenden Niederlassungsleiters inne. Seine berufliche Laufbahn begann er nach im Jahr 2002 bei der UBS Deutschland und später bei der Bank Sarasin in Frankfurt. 

Die St. Galler Kantonalbank Deutschland wurde 2009 gegründet, der Hauptsitz der Vermögensverwaltungsbank befindet sich in München. 2011 wurde eine weitere Niederlassung in Frankfurt am Main eröffnet. Die Bank ist eine hundertprozentige Tochter der St.-Galler-Kantonalbank-Gruppe.

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?

Danke für Ihre Bewertung
Leser bewerteten diesen Artikel durchschnittlich mit 0 Sternen