Verantwortlich für Private Banking Sparkasse Coburg-Lichtenfels beruft neue Vorständin

Carolin Höhn wird ab 1. August 2023 neues Vorstandsmitglied der Sparkasse Coburg-Lichtenfels.

Carolin Höhn wird ab 1. August 2023 neues Vorstandsmitglied der Sparkasse Coburg-Lichtenfels. Foto: Sparkasse Coburg-Lichtenfels

Der Verwaltungsrat der Sparkasse Coburg-Lichtenfels hat über die Nachfolge des am 31. Juli 2023 altersbedingt ausscheidenden stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden Roland Vogel entschieden.

Carolin Höhn wird neue Vorständin des größten regionalen Kreditinstituts in Oberfranken (3,323 Milliarden Euro). Höhn wird im Vorstand den Marktbereich verantworten, zu dem auch die Betreuung vermögender Kunden zählt. Der Bereich Private Banking wird bei der Sparkasse Coburg-Lichtenfels von Frank Erdmann geleitet.

Wechsel von der Sparkasse Mainfranken Würzburg

Höhn kommt von der Sparkasse Mainfranken Würzburg, wo sie seit April 2021 den Bereich Firmenkundenbetreuung leitet. Zuvor war die gelernte Sparkassenbetriebswirtin beim gleichen Institut Abteilungsleiterin Gewerbe- und Immobilienkunden und zu Beginn ihrer Karriere Firmenkundenberaterin bei der Sparkasse Ostunterfranken.