Miles Mobility Single Family Office mischt bei Carsharing-Übernahme mit

Sven Rossmann ist Investmentchef beim Büll Family Office und der zugehörigen Beteiligungsgesellschaft Abacon Capital

Sven Rossmann ist Investmentchef beim Büll Family Office und der zugehörigen Beteiligungsgesellschaft Abacon Capital: Er entwickelt auch das Venture-Capital-Geschäft weiter. Foto: Abacon Capital

Der Carsharing-Anbieter Miles Mobility hat den Konkurrenten aus dem Volkswagen-Konzern übernommen: Weshare wird in das Miles-Angebot eingegliedert, gleichzeitig liefert Volkswagen 10.000 vollelektrische Fahrzeuge an Miles und nimmt das Angebot in die Volkswagen-Plattform auf. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Der Carsharing-Markt gilt als umkämpft, die Volkswagen-Tochter Weshare fuhr zuletzt Verluste ein.

Auch ein Single Family Office einer deutschen Unternehmerfamilie bei der Übernahme mit: Abacon Capital, die Venture-Capital- und Private-Equity-Tochter des Büll Family Office, ist an Miles Mobility beteiligt. Abacon gab auf seiner Linkedin-Seite bekannt, dass man an der Umsetzung der Übernahme beteiligt war und auch künftig mit Miles zusammenarbeiten wolle.

 

Das Single Family Office verwaltet das Vermögen der Hamburger Familie Albert Büll und wird von Tobias Krauss geleitet. Krauss ist gleichzeitig auch Geschäftsführer der Beteiligungsgesellschaft Abacon Capital. Anfang des Jahres war Sven Rossmann zum Büll Family Office und Abacon gewechselt, wo er seitdem jeweils den Posten des Investmentchefs (CIO) wahrnimmt.