Schwerpunkt Managerselektion Fachkräfte von Aberdeen Standard gründen Beratungshaus

Ein Notebook voller Haftnotizen: Auf die künftigen Unternehmer Peter Dombeck und Marc-André Köhler kommen neue Aufgaben zu. | © Pixabay

Ein Notebook voller Haftnotizen: Auf die künftigen Unternehmer Peter Dombeck und Marc-André Köhler kommen neue Aufgaben zu. Foto: Pixabay

Aberdeen Standard Investments muss den Weggang von zwei Schlüsselpersonen im Deutschlandgeschäft auffangen. Nachdem bereits Ende September durchgesickert war, dass der Leiter der Geschäftsentwicklung für institutionelle Kunden für Deutschland und Österreich (Head of Institutional Business Development Germany & Austria), Peter Dombeck, Aberdeen Standard Investments Deutschland verlässt, geht nun auch einer seiner Wegbegleiter, Marc-André Köhler, von Bord. Köhler arbeitet seit Anfang 2014 im Bereich Geschäftsentwicklung der heutigen Aberdeen Standard.

Die Kollegen stehen vor dem Sprung in die Selbstständigkeit: Sie werden als gleichberechtigte Partner eine neue Investment-Consulting-Gesellschaft gründen und ab April 2020 am Standort Bad Homburg institutionelle Kunden beraten. Der Schwerpunkt ihrer künftigen Arbeit liegt auf der Managerselektion.

Für Dombeck bedeutet der Schritt in die Selbstständigkeit zugleich eine Rückkehr ins Investment Consulting. Er war vor seinem Wechsel zu Aberdeen Asset Management im Jahr 2008 mehrere Jahre in der Managerselektion für Feri Institutional Advisors tätig und verantwortete dort Auswahlverfahren für institutionelle Kapitalanleger über alle gängigen Anlageklassen hinweg. 

Der Deutschlandchef von Aberdeen Standard Investments Deutschland, Hartmut Leser, kommentiert den Verlust von Dombeck und Köhler mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Dabei dürfte auch eine Rolle spielen, dass die Protagonisten nicht zu einem Wettbewerber wechseln, sondern mit ihrem neuen Beratungshaus durchstarten. Nach Einschätzung Lesers haben beide in den letzten zwölf respektive sechs Jahren „ganz entscheidend zum großen Erfolg des institutionellen Geschäfts von Aberdeen Standard Investments in Deutschland und Österreich beigetragen“.

Leser, der nun zügig Nachfolger für den so wichtigen Bereich der Geschäftsentwicklung finden muss, fährt fort: „Mit Herrn Dombeck und Herrn Köhler verlassen uns erfahrene Erfolgsgaranten. Wir bedauern den Weggang sehr, bedanken uns bei ihnen für ihr langjähriges Engagement und sind überzeugt, dass sie auch mit ihrer neuen unternehmerischen Tätigkeit an die herausragenden Erfolge bei Aberdeen Standard Investments werden anknüpfen können.“