Schwerpunkt Digital Management Allington Investors Group beruft Kernmannschaft

York Irmer (links oben), Matthias Ruddeck (rechts oben), Marian Henn (links unten) und Conrad Lauterbach

York Irmer (links oben), Matthias Ruddeck (rechts oben), Marian Henn (links unten) und Conrad Lauterbach

Die Allington Investors Group mit Sitz in Bad Homburg hat ihre Kernmannschaft vorgestellt. Wie Gründer und Vorstandschef Riklef von Schüssler dem private banking magazin auf Anfrage bestätigte, arbeiten ab sofort Conrad Lauterbach, York Irmer, Marian Henn und Matthias Ruddeck für das Multi Family Office mit Sitz in Bad Homburg.

„In den vergangenen Monaten habe ich mich in erster Linie um den Rechtsmantel und die Lizenz gekümmert“, so von Schüssler, „Mit der Einstellung der neuen Mitarbeiter ist nun der Startschuss für die Allington Investors Group gefallen“.

York Irmer mit Schlüsselrolle

Lauterbach bildet gemeinsam mit von Schüssler den Vorstand des Unternehmens, Henn verantwortet des Investment Management, während Ruddeck als Leiter Aktieninvestments tätig ist. Irmer fällt als Leiter Digital Management eine Schlüsselrolle zu, da die Allington Investors Group hier einen Schwerpunkt setzen will: So soll die vollständig digitale Erfassung aller Vermögensteile den Kunden jederzeit einen vollumfänglichen Vermögensüberblick bieten.

Während Ruddeck von der Barclays Bank kommt, sind Lauterbach, Henn und Irmer ihrem damaligen Chef vom Feri Family Office zur Allington Investors Group gefolgt, wo von Schüssler Ende 2016 als geschäftsführender Partner ausgeschieden war. Mit Feri stehe man weiter in gutem Einvernehmen, es gebe viele Freundschaften und auch geschäftliche Anknüfungspunkte, so von Schüssler.