Schwellenländer-Anleihen Jupiter startet EM-Rentenfonds mit Kurzläufern

Singapurs Wahrzeichen Merlion: Der neue Jupiter-Fonds setzt auf kurzlaufende Anleihen aus den Schwellenländern. | © Pexels

Singapurs Wahrzeichen Merlion: Der neue Jupiter-Fonds setzt auf kurzlaufende Anleihen aus den Schwellenländern. Foto: Pexels

Dazu investiert Fondsmanager Alejandro Arevalo in kurzlaufende Anleihen. Der Fondsmanager kann zwischen  Staats- und Unternehmensanleihen sowie Titeln in lokaler Währung wählen. Die durchschnittliche Duration soll unter drei Jahren liegen. Die EM-Kreditanalysten Nachu Chockalingam und Reza Karim unterstützen Arevalo.

Schwellenländer im Aufschwung

„Schwellenländer profitieren nach wie vor von der Rekord-Niedriginflation, wachsendem globalen Handelsvolumen und starkem Binnenwachstum“, sagt Arevalo. Der Fondsmanager folgt einem Total-Return-Ansatz, will also unabhängig von den Rentenmärkten Rendite erzielen.

Katharine Dryer, Leiterin Investments, Fixed Income und Multi-Asset, zum Produktstart: „Der neue Fonds vergrößert Jupiters Produktpalette im Anleihebereich und ermöglicht neuen wie auch bereits bestehenden Kunden den Zugang zu dieser wichtigen Asset-Klasse.“