Mit 25 Unternehmen Schweizer starten Zertifikat auf grüne Technik

Fischzucht-Anlagen von Bakkafrost

Fischzucht-Anlagen von Bakkafrost: Das norwegische Unternehmen ist im neuen Greentech-Zertifikat enthalten. Foto: Bakkafrost

Der Schweizer Vermögensverwalter Invico Asset Management bringt ein Anlagezertifikat mit dem Namen ZKB Tracker-Zertifikat Dynamisch auf Invico Greentech Basket (ISIN: CH0566790660) auf den Markt. Offizieller Emittent ist die Zürcher Kantonalbank.

Das Zertifikat folgt einem Korb aus Aktien, die mit sogenannter Greentech zu tun haben. Die Unternehmen haben also mit Umwelttechnik zu tun und sollen unter anderem Grundlagen für die Energiewende, saubere Antriebe und umweltfreundliche Architektur liefern. Greentech gilt als Schlüssel zur Zukunft.

Die entsprechenden Unternehmen sucht Invico aus. Dafür sehen sich die Analysten deren Technologien und Perspektiven für die Zukunft an. Zum Starttag am 16. Dezember 2020 bestand der Korb aus 25 gleichgewichteten Unternehmen. Die Managementgebühr beträgt 1 Prozent im Jahr.