Erster Standort Schweizer Lebensversicherung startet individuelle Vermögensverwaltung

Niederlassung von Swiss Life in Zürich

Niederlassung von Swiss Life in Zürich: In der Schweizer Hauptstadt hat der Lebensversicherungskonzern einen ersten Wealth-Management-Standort eröffnet. Foto: Imago Images / Plus Koller

Swiss Life steigt in die private Vermögensverwaltung ein und eröffnet einen ersten Standort in Zürich. Unter dem Namen Swiss Life Wealth Managers sollen Kunden von der Konzern-Expertise in der institutionellen Kapitalanlage profitieren. Das Angebot umfasst neben der individuellen Vermögensverwaltung auch die Themen Finanzplanung, Steuern und Pensionierung.

Swiss Life Wealth Managers soll vorerst nur in der Schweiz angeboten werden. Neben dem Zürcher Standort in der Tödistrasse 38 sollen weitere dazukommen. Geplant ist demnach in Kürze eine Niederlassung in Winterthur, wie das Unternehmen in einer Pressemitteilung bekanntgab. Man habe sich zum Ziel gesetzt, die verwalteten Vermögen von Privatkunden im Heimmarkt bis 2024 auf über 6,5 Milliarden Schweizer Franken auszubauen. „Wir sehen im wachsenden Affluent-Marktsegment einen zunehmenden Bedarf für umfassende Beratung und massgeschneiderte Anlagemöglichkeiten",  erklärt Markus Leibundgut, Mitglied der Konzernleitung der Swiss-Life-Gruppe und Geschäftsführer Schweiz.