Schweizer Fintech Eric Sarasin steigt bei Advanon ein

Eric Sarasin steigt bei einem Schweizer Fintech ein

Eric Sarasin steigt bei einem Schweizer Fintech ein

Eric Sarasin steigt beim Schweizer Fintech Advanon als Investor ein. Das meldet „Finews“. Über den Umfang des Investments des früheren Private-Banking-Chefs und stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden der Privatbank J. Safra Sarasin gebe es demnach keine Angaben. Die Kontrolle bleibe bei den bisherigen Inhabern.

Geplant sei aber, dass Sarasin in den Verwaltungsrat einzieht. Das müsse aber erst noch durch die Schweizer Finanzaufsicht Finma geklärt werden.

Das Fintech Advanon hat sich auf die Finanzplanung von kleinen und mittleren Unternehmen spezialisiert und bietet eine Rechnungsvorfinanzierung zur Liquiditätsoptimierung. Online können so Firmen ihre Rechnungen direkt von Investoren vorfinanzieren lassen.

Laut „Finews“ funktioniert das Geschäftsmodell. Advanon machte im vergangenen September erstmals Umsatz, im laufenden Jahr beläuft sich das Wachstum auf über 40 Prozent pro Monat.

Eric Sarasin war Ende 2014 bei J. Safra Sarasin zurückgetreten. Gegen ihn ermittelte die Staatsanwaltschaft in Deutschland wegen sogenannter Cum-Ex-Geschäfte. Im Januar stellten die Behörden das Verfahren gegen die Zahlung eines sechsstelligen Betrags ein.